Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2006/07

» Kader 2006/07

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» CL-Qualifikation

» UEFA-Cup

» UEFA Gruppenphase

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2006/07 | Bundesliga | 1. Runde

 

Austria Wien - GAK 0:0 (0:0)
Stadion: Generali-Arena (Franz-Horr Stadion)

Wien 18. Juli 2006 19:30 Uhr
Schiedsrichter: Gerald Lehner
Zuschauer: 7.229
 
 
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Szabolcs Safar   090
3 Fernando Ariel Troyansky   090
5 Mario Tokic    090
8 Arkadiusz Radomski   090
30 Sasa Papac   090
21 Markus Kiesenebner   062
15 Jocelyn Blanchard   090
19 Nastja Ceh   085
10 Stepan Vachousek  090
9 Filip Sebo    090
17 Thomas Pichlmann    058


Ersatzbank:

Nr.Name 
27 Jelle ten Rouwelaar   
14 Andreas Lasnik    
18 Florian Metz   
20 Christian Schragner   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
11 Johannes AignerThomas Pichlmann    5890
26 Maicon Dos SantosMarkus Kiesenebner   6290
7 Roman WallnerNastja Ceh   8590

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Austria optisch überlegen

7.229 Zuschauer haben am Dienstag im Wiener Horr-Stadion vergeblich auf das erste Tor der T-Mobile Bundesliga 2006/07 gewartet.

Double-Gewinner Austria Wien musste sich im Saison-Auftaktspiel gegen den GAK mit einem matten 0:0 zufrieden geben.

In einem mäßigen und größtenteils von Vorsicht geprägten Match waren die Hausherren zwar optisch überlegen, die Gäste brachten das Remis jedoch dank einer soliden Defensivleistung über die Zeit.

Prominente Zuschauer
Unter den enttäuschten Premierenbesuchern in Wien-Favoriten befanden sich u. a. auch Teamchef Josef Hickersberger, Ligavorstand Georg Pangl, Noch-Klubmäzen Frank Stronach sowie Publikumsliebling und Ex-Tormann Joey Didulica (neuer Klub Alkmaar), der sich die Partie von der Fantribüne aus ansah.

Didulicas ehemalige Klubkollegen starteten bei hochsommerlichen Temperaturen in neuem Gewande (Nummern meisterlich in Gold, Vorderseite violett-weiß längs gestreift) und u. a. mit den zwei neuen Stammspielern Safar und Pichlmann. Auf Seiten der Gäste standen mit Akoto, Landerl und Horvath drei neue Namen in der Startformation.

Taktisches Geplänkel
Zum Leidwesen der Fans entwickelte sich eine klassische Auftaktpartie, die von taktischem Abtasten und Vorsicht geprägt wurde. Die Violetten waren zwar optisch überlegen, wirklich zwingende Chancen ergaben sich jedoch kaum.

Wenn, dann wurde die Schinkels-Truppe nach Flanken gefährlich. Nach Papac-Flanke schoss Kiesenebner drüber (21.), ein Kopfball von Tokic war für Schranz leichte Beute (22.) und bei der ersten Großchance verfehlte Kiesenebner nach Sebo-Hereingabe das linke Eck knapp (33.).

Die Grazer machten hinten die Räume geschickt eng, nach vorne brachte man aber wenig Gefährliches für den gegen die Sonne schauenden Safar zu Stande. Ein Skoro-Roller (27.) und ein von Safar parierter Horvath-Flachschuss (38.) waren die ersten Ausnahmen.

Kurzes Aufflackern beim GAK
Nach der Pause zeigte sich die Truppe von Ex-Austria-Trainer Söndergaard ein paar Minuten lang von ihrer offensiven Seite, bei einem abgefälschten Schuss von Muratovic hatte Safar Mühe (53.).

Danach versuchten die Austrianer einen Gang zuzulegen, doch die GAK-Defensive machte auch ohne Routinier Ehmann (finanzielle Differenzen) einen recht sicheren Eindruck.

Immer wieder Sebo
Die besten Austria-Chancen: Sebo verfehlte nach Alleingang das kurze Eck (54.), bei einem Gewaltschuss des Slowaken parierte Schranz glänzend (66.), nach Ceh-Corner köpfelte Aigner drüber (70.), ein Troyansky-Weitschuss streifte über die Latte (76.), Sebo verfehlte nach schönem Vachousek-Querpass frei stehend das Tor (80.), und Wallner scheiterte mit einem Drehschuss an Schranz (88.).

In der Nachspielzeit hätte es beinahe noch die kalte Dusche für die "Veilchen" gegeben, doch Hassler setzte einen Kopfball drüber (92.).

Stimmen zum Spiel
Frenkie Schinkels (Austria-Trainer): "Vor der Pause haben wir nicht wie ein Meister gespielt, vom Kopf und von der Taktik her. Wir haben gewusst, dass der GAK nur zerstören will, wir haben ihnen aber das Leben nicht schwer gemacht und sie selbst stark gemacht, weil wir keine Wechselbälle gespielt haben. Die zweite Hälfte war dann top, da haben wir mit Druck gespielt und Chancen gehabt. Und die muss man verwerten, sonst kann man nicht gewinnen. Der GAK war außer bei Weitschüssen so gefährlich wie meine Frau beim Tischtennis."

Lars Söndergaard (GAK-Trainer): "Wir haben sehr kompakt gespielt, wenige Chancen zugelassen und das nötige Glück gehabt. Die Mannschaft hat hervorragend die Räume eng gemacht, das war der Schlüssel zum Erfolg. Wir hatten auch ein, zwei Chancen, aber ich bin mit dem 0:0 sehr zufrieden. Offensiv können wir natürlich besser spielen als heute."

Filip Sebo (Austria-Stürmer): "Das erste Spiel einer Saison ist immer schwer und offen. Wir hatten Pech, leider haben wir nicht ins Tor getroffen. Es tut mir Leid für die Fans, wir wollen das im nächsten Heimspiel korrigieren."

Dienstag:
Austria Magna - Liebherr GAK 0:0
Wien, Franz-Horr-Stadion, 7.229 Zuschauer, Schiedsrichter Lehner

Austria: Safar - Troyansky, Tokic, Radomski, Papac - Kiesenebner (62. Dos Santos), Blanchard, Ceh (85. Wallner), Vachousek - Sebo, Pichlmann (58. H. Aigner)

GAK: Schranz - Standfest, Akoto, Sonnleitner, Kujabi - Landerl (46. Hassler), Muratovic, Horvath (76. Spirk), Amerhauser - Skoro, Junuzovic (69. Lienhart)

Gelbe Karten: Vachousek bzw. Landerl, Kujabi, Hassler, Muratovic

Die besten Spieler: Sebo, Blanchard, Tokic bzw. Sonnleitner, Muratovic, Akoto


 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen GAK
18.04.2007 Bundesliga - 29. Runde GAK - Austria Wien 2 : 1 (1 : 0) Details  
25.11.2006 Bundesliga - 19. Runde Austria Wien - GAK 2 : 2 (2 : 0) Details  
01.10.2006 Bundesliga - 11. Runde GAK - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
18.07.2006 Bundesliga - 1. Runde Austria Wien - GAK 0 : 0 (0 : 0) Details  
08.04.2006 Bundesliga - 30. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
15.03.2006 Bundesliga - 20. Runde Austria Wien - GAK 2 : 1 (2 : 1) Details  
24.09.2005 Bundesliga - 12. Runde GAK - Austria Wien 1 : 0 (0 : 0) Details  
20.07.2005 Bundesliga - 2. Runde Austria Wien - GAK 3 : 2 (1 : 1) Details  
08.05.2005 Bundesliga - 32. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
05.05.2005 Bundesliga - 22. Runde Austria Wien - GAK 0 : 3 (0 : 1) Details  
20.11.2004 Bundesliga - 18. Runde Austria Wien - GAK 0 : 0 (0 : 0) Details  
12.09.2004 Bundesliga - 8. Runde GAK - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
09.07.2004 Supercup GAK - Austria Wien 1 : 1 (1 : 0) Details  
30.05.2004 ÖFB Cup - Finale Austria Wien - GAK 2 : 2 (1 : 1) Details  
25.04.2004 Bundesliga - 32. Runde Austria Wien - GAK 1 : 3 (0 : 1) Details  
29.02.2004 Bundesliga - 22. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
19.10.2003 Bundesliga - 13. Runde Austria Wien - GAK 0 : 1 (0 : 1) Details  
17.09.2003 Bundesliga - 3. Runde GAK - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
27.04.2003 Bundesliga - 31. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 1 : 2 (1 : 0) Details  
01.12.2002 Bundesliga - 21. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 2 : 1 (1 : 0) Details  
06.10.2002 Bundesliga - 13. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 0 : 4 (0 : 1) Details  
24.07.2002 Bundesliga - 3. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 3 : 0 (3 : 0) Details  
28.04.2002 Bundesliga - 33. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 0 : 2 (0 : 0) Details  
23.02.2002 Bundesliga - 23. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 1 : 1 (1 : 0) Details  
23.09.2001 Bundesliga - 12. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 4 : 2 (3 : 2) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.