Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2003/04

» Kader 2003/04

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Supercup

» CL-Qualifikation

» UEFA-Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2003/04 | Bundesliga | 22. Runde

 

GAK - Austria Wien 0:0 (0:0)
Stadion: Liebenauer Stadion

Graz 29. Februar 2004 16:30 Uhr
Schiedsrichter: Wildhaber Guido
Zuschauer: 11.700
 
 
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Joey Didulica   090
6 Ernst Dospel   090
5 Rabiu Afolabi  090
14 Frank Verlaat  090
16 Krzysztof Ratajczyk  090
23 Richard Kitzbichler   071
15 Jocelyn Blanchard   090
8 Michael Wagner   090
17 Didier Dheedene   071
21 Sigurd Rushfeldt  089
9 Ivica Vastic  090


Ersatzbank:

Nr.Name 
12 Szabolcs Safar   
2 Eric Akoto   
3 Fernando Ariel Troyansky   
7 Thomas Flögel   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
18 Sean William DundeeSigurd Rushfeldt   8990
10 Vladimir JanockoDidier Dheedene   7190
22 Thorstein HelstadRichard Kitzbichler   7190

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Austria bleibt Tabellenführer

Die Wiener Austria ist auch nach der 22. Runde Tabellenführer der T-Mobile Bundesliga. Der Titelverteidiger erreichte am Sonntag im Schlager bei Verfolger GAK ein 0:0 und liegt weiter einen Punkt vor den Grazern. Rapid rangiert mit drei Zählern Rückstand bei einem Spiel weniger auf Platz drei. Das Spitzenspiel wurde den hohen Erwartungen zunächst nicht gerecht, es entwickelte sich ein taktisches Geplänkel.

Löw setzt auf Defensive

Austria-Trainer Löw setzte auf eine Defensiv-Variante mit Dheedene statt Janocko auf der linken Mittelfeldseite, um die Kreise von GAK-Neuverpflichtung Sionko einzuengen. Das Konzept des Deutschen ging auf, denn weder der Tscheche noch seine Teamkollegen vermochten Austria-Goalie Didulica ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

GAK mit besseren Chancen

Harmlose Schüsse von Hassler (16.) und Tokic (28.) waren in der ersten Hälfte die einzige Ausbeute der vor dem Seitenwechsel feldüberlegenen Grazer. Die Austria überzeugte in dieser Phase lediglich in der Defensive, im Spiel nach vorne gelang dem Meister mit Ausnahme einer Chance von Rushfeldt, der den Ball nach Vastic-Idealpass am langen Eck vorbeischoss, wenig bis gar nichts.

Steigerung nach der Pause

Mit Fortdauer der zweiten Hälfte legten beide Teams ihre taktischen Zwänge langsam ab, womit die Partie an Spannung gewann. Die Wiener hatten nach der Pause den besseren Start und fanden durch Kitzbichler (48./daneben), Dheedene (56./Schranz-Faustabwehr) und Vastic (61./Freistoß drüber) gute Möglichkeiten vor. Dann aber steigerte sich der GAK: In der 64. Minute wurde Kollmann von Verlaat in letzter Sekunde noch am Torschuss gehindert, eine Minute später zog der Teamstürmer nach Pötscher-Vorlage allein aufs Austria-Tor, scheiterte aber an Didulica und ließ damit die größte Chance der Schachner-Elf in diesem Match aus. Die letzten Möglichkeiten für die Hausherren vergaben Ehmann (69.) per Kopf und wieder Kollmann, als der Stürmer nach Dollinger-Freistoß-Flanke, bei der Didulica keine gute Figur machte, und Tokic-Querpass aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf.

Afolabi trifft Kreuzlatte

Obwohl Löw rund 20 Minuten vor Schluss mit der Einwechslung von Janocko und Helstad die Offensive verstärkte, schienen sich die "Veilchen" mit dem 0:0 zufrieden zu geben. Dabei hätte es in der 91. Minute fast noch zum Siegestreffer gereicht, aber ein scharfer Schuss von Afolabi aus rund 20 Metern ging nur an die Kreuzlatte. Trotz der erfolgreich verteidigten Tabellenführung blieb ein Wermutstropfen für die Austria, denn Rushfeldt sah Gelb und fehlt damit im Derby am kommenden Sonntag.

Ramusch verfrüht geehrt

Pikanterie am Rande: GAK-Mittelfeldspieler Didi Ramusch wurde vor der Partie für 500 Bundesliga-Partien geehrt, hält aber weiter bei 499, weil er nicht eingewechselt wurde.

Stimmen zum Spiel:
Walter Schachner (GAK-Trainer): "Der GAK war optisch überlegen, die Austria hat auf Resultat gespielt. Der Schiedsrichter hat die Partie ein bisserl zerpfiffen. Viele Spieler sind länger auf dem Boden gelegen, dadurch ging der Spielrhythmus etwas verloren. Wir haben eine sehr gute Partie geliefert. Wenn wir so weiterspielen, haben wir durchaus bis zum Schluss die Chance, Meister zu werden."

Joachim Löw (Austria-Trainer): "Das Ergebnis ist gerecht, es gab die gleiche Anzahl von Torchancen auf beiden Seiten. Ein kampfbetontes Spiel, beide Mannschaften haben alles gegeben. Für uns ist es psychologisch wichtig, nicht verloren zu haben und als Tabellenführer ins Derby zu gehen. Es wird noch eine Weile dauern, bis die Meisterschaft entschieden ist."

Sonntag:
GAK - Austria Wien 0:0
Schwarzenegger-Stadion, 11.700 Zuschauer, Schiedsrichter Wildhaber (SUI)

GAK: Schranz - Pötscher, Ehmann, Tokic, Pogatetz - Sionko, Muratovic (82./Sick), Aufhauser, Dollinger - Hassler (85./Bazina), Kollmann

Austria: Didulica - Dospel, Afolabi, Verlaat, Ratajczyk - Kitzbichler (71./Helstad), Blanchard, M. Wagner, Dheedene (71./Janocko) - Vastic, Rushfeldt (91./Dundee)

Gelbe Karten: Aufhauser, Muratovic, Ehmann bzw. Verlaat, Afolabi, Ratajczyk, Vastic, Rushfeldt (damit im Derby gesperrt)

Die Besten: Muratovic, Aufhauser bzw. Blanchard, Verlaat
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen GAK
18.04.2007 Bundesliga - 29. Runde GAK - Austria Wien 2 : 1 (1 : 0) Details  
25.11.2006 Bundesliga - 19. Runde Austria Wien - GAK 2 : 2 (2 : 0) Details  
01.10.2006 Bundesliga - 11. Runde GAK - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
18.07.2006 Bundesliga - 1. Runde Austria Wien - GAK 0 : 0 (0 : 0) Details  
08.04.2006 Bundesliga - 30. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
15.03.2006 Bundesliga - 20. Runde Austria Wien - GAK 2 : 1 (2 : 1) Details  
24.09.2005 Bundesliga - 12. Runde GAK - Austria Wien 1 : 0 (0 : 0) Details  
20.07.2005 Bundesliga - 2. Runde Austria Wien - GAK 3 : 2 (1 : 1) Details  
08.05.2005 Bundesliga - 32. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
05.05.2005 Bundesliga - 22. Runde Austria Wien - GAK 0 : 3 (0 : 1) Details  
20.11.2004 Bundesliga - 18. Runde Austria Wien - GAK 0 : 0 (0 : 0) Details  
12.09.2004 Bundesliga - 8. Runde GAK - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
09.07.2004 Supercup GAK - Austria Wien 1 : 1 (1 : 0) Details  
30.05.2004 ÖFB Cup - Finale Austria Wien - GAK 2 : 2 (1 : 1) Details  
25.04.2004 Bundesliga - 32. Runde Austria Wien - GAK 1 : 3 (0 : 1) Details  
29.02.2004 Bundesliga - 22. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
19.10.2003 Bundesliga - 13. Runde Austria Wien - GAK 0 : 1 (0 : 1) Details  
17.09.2003 Bundesliga - 3. Runde GAK - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
27.04.2003 Bundesliga - 31. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 1 : 2 (1 : 0) Details  
01.12.2002 Bundesliga - 21. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 2 : 1 (1 : 0) Details  
06.10.2002 Bundesliga - 13. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 0 : 4 (0 : 1) Details  
24.07.2002 Bundesliga - 3. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 3 : 0 (3 : 0) Details  
28.04.2002 Bundesliga - 33. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 0 : 2 (0 : 0) Details  
23.02.2002 Bundesliga - 23. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 1 : 1 (1 : 0) Details  
23.09.2001 Bundesliga - 12. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 4 : 2 (3 : 2) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.