Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2006/07

» Kader 2006/07

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» CL-Qualifikation

» UEFA-Cup

» UEFA Gruppenphase

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2006/07 | Bundesliga | 19. Runde

 

Austria Wien - GAK 2:2 (2:0)
Stadion: Generali-Arena (Franz-Horr Stadion)

Wien 25. November 2006 18:30 Uhr
Schiedsrichter: Bernhard Brugger
Zuschauer: 4.903
 
Torschützen:
Andreas Lasnik 20. Minute
Johannes Aigner 34. Minute
57. Minute Byung Joon Noh
86. Minute Eigentor - Florian Metz
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Szabolcs Safar   090
22 Johannes Ertl   090
18 Florian Metz   090
4 Delano Hill   090
20 Christian Schragner   090
9 Wolfgang Mair    079
21 Markus Kiesenebner   090
15 Jocelyn Blanchard   090
14 Andreas Lasnik    090
11 Johannes Aigner  090
7 Roman Wallner   085


Ersatzbank:

Nr.Name 
27 Jelle ten Rouwelaar   
25 Philipp Netzer    
26 Maicon Dos Santos   
28 Michael Madl   
33 Sebastian Mila   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
23 Gerd WimmerWolfgang Mair    7990
17 Thomas Pichlmann Roman Wallner   8590

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

2:0-Führung reicht nicht zum Sieg

Austria Magna hat am Samstag in der 19. Runde der T-Mobile Bundesliga zu Hause gegen Liebherr GAK einen 2:0-Pausenvorsprung verspielt und musste sich noch mit einem 2:2-Remis begnügen. Nach einer starken ersten Hälfte und Treffer von Lasnik und Aigner agierten die Wiener nach der Pause zu defensiv und gaben zwei der drei Punkte noch aus der Hand. Die Generalprobe für das UEFA-Cup-Spiel der Gruppe F gegen Sparta Prag am Donnerstag im Horr-Stadion gelang damit nicht nach Wunsch.

Austria hat mehr vom Spiel
Das Spiel begann recht ausgeglichen, doch nach etwa 15 Minuten übernahmen die Hausherren das Kommando. Ein Wallner-Roller (14.) und zwei Aigner-Kopfbälle (15./17.), von denen vor allem Letzterer eigentlich schon die Führung hätte bedeuten müssen, zeugten von der Gefährlichkeit der Austria. Und nur drei Minuten später wurde diese Überlegenheit belohnt, als Andreas Lasnik nach einem Konter durch den sehr starken Roman Wallner, der Akoto und Lechner aussteigen ließ, zum 1:0 traf. Danach fanden die Gäste ihre ersten Chancen durch Junuzovic (25.) und Standfest (29.) vor, beide Male klärte aber Austria-Goalie Safar.

Ein herrlicher Steilpass durch Wallner mit seinem zweiten Assist fand in der 34. Minute den Kopf des nach vorne stürmenden Hannes Aigner, der nach den zwei vergebenen Kopfbällen endlich sein fünftes Saisontor erzielte. Auch danach gab es nach einem kurzen Aufbäumen der "Rotjacken" noch zwei sehr gute Chancen durch Wallner (36./Glanzparade von Safar und 40. Freistoß).

Wie ausgewechselt
Nach Seitenwechsel ergab sich ein völlig anderes Bild: GAK-Trainer Lars Söndergaard brachte "Dr. No", den Südkoreaner Byung Joon Noh für Djokic (46.) ins Spiel - und bewies damit Gespür. In der 57. Minute gelang der Neuerwerbung bei seinem sechsten Antreten in der österreichischen Topliga sein erster Treffer. Eine nicht mit Nachdruck attackierende Austria-Abwehr ermöglichte Noh einen Schuss vom Sechzehner mit links in die kurze Ecke, der GAK durfte nach dem Anschlusstreffer wieder hoffen.

Austria spielt auf Konter
Zurecht, denn die Austria hatte vor den Augen von ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger einen Gang zurückgeschaltet, zog sich weit zurück und verlegte sich ganz auf den Konter. Auch nach dem 1:2 war der GAK stärker als die Hausherren, ein Standfest-Kopfball nach Junuzovic-Eckball (62.) landete auf der Oberlatte, ein Noh-Freistoß (65.) ging über das Tor.

Punkteteilung dank Eigentor
Die Truppe von Georg Zellhofer wirkte nun noch mehr verunsichert. Der Unterschied zu den ersten 45 Minuten war wie Tag und Nacht und so bekamen die Wiener noch die Rechnung präsentiert: Der ebenfalls eingewechselte Kollmann hatte sein Bein im Spiel, als Metz in der 86. Minute mit einem Eigentor das verdiente 2:2 für den GAK besiegelte. Wimmer hatte allerdings den Sieg in der Schlussminute noch auf dem Fuß, von halbrechts traf er knapp am langen Eck vorbei. Ein schwacher Trost für die Wiener: Sie sind auch im 20. Spiel in Serie zu Hause ungeschlagen und als zweites Team neben Red Bull Salzburg in dieser Saison noch ohne Niederlage vor eigenem Publikum.

Stimmen zum Spiel:
Georg Zellhofer (Austria-Trainer): "Es ist uns schon gegen Sturm zu Hause passiert, dass wir den Sack nicht zumachen konnten. Wenn man 2:0 führt, dann ist das für uns zu wenig. Wir haben unsere Problemchen, die will ich jetzt nicht wiederkauen. In der ersten Hälfte haben wir uns sehr gut verkauft, dann haben wir in der zweiten Hälfte versäumt, bessere Konter zu spielen."

Lars Söndergaard (GAK-Coach): "Ich war von meiner Mannschaft nach der ersten Hälfte sehr enttäuscht. Die Austria hat einen unglaublichen Willen gezeigt und ist um ihr Leben gelaufen, aber das müssen wir eben auch tun. Die zweite Hälfte war dann viel besser. Das 1:2 war dann sicher entscheidend und dass wir immer wieder daran geglaubt haben. Ein bisserl Glück haben wir am Schluss schon gehabt."

Samstag:
Austria Magna - Liebherr GAK 2:2 (2:0)
Horr-Stadion, 4.903 Zuschauer, SR Brugger

Torfolge:
1:0 Lasnik (20.)
2:0 H. Aigner (34.)
2:1 Noh (57.)
2:2 Metz (86./Eigentor)

Austria: Safar - Ertl, Metz, Hill, Schragner - Mair (79./Wimmer), Kiesenebner, Blanchard, Lasnik - H. Aigner, Wallner (85./Pichlmann)

GAK: Schranz - Standfest, Lechner, Akoto, Majstorovic - Junuzovic, Muratovic, Spirk (86./Hassler), Amerhauser - Skoro (71./Kollmann), Djokic (46./Noh)

Gelbe Karten: H. Aigner bzw. Standfest, Spirk

Die Besten: Wallner, Lasnik, H. Aigner bzw. Noh, Junuzovic


 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen GAK
18.04.2007 Bundesliga - 29. Runde GAK - Austria Wien 2 : 1 (1 : 0) Details  
25.11.2006 Bundesliga - 19. Runde Austria Wien - GAK 2 : 2 (2 : 0) Details  
01.10.2006 Bundesliga - 11. Runde GAK - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
18.07.2006 Bundesliga - 1. Runde Austria Wien - GAK 0 : 0 (0 : 0) Details  
08.04.2006 Bundesliga - 30. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
15.03.2006 Bundesliga - 20. Runde Austria Wien - GAK 2 : 1 (2 : 1) Details  
24.09.2005 Bundesliga - 12. Runde GAK - Austria Wien 1 : 0 (0 : 0) Details  
20.07.2005 Bundesliga - 2. Runde Austria Wien - GAK 3 : 2 (1 : 1) Details  
08.05.2005 Bundesliga - 32. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
05.05.2005 Bundesliga - 22. Runde Austria Wien - GAK 0 : 3 (0 : 1) Details  
20.11.2004 Bundesliga - 18. Runde Austria Wien - GAK 0 : 0 (0 : 0) Details  
12.09.2004 Bundesliga - 8. Runde GAK - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
09.07.2004 Supercup GAK - Austria Wien 1 : 1 (1 : 0) Details  
30.05.2004 ÖFB Cup - Finale Austria Wien - GAK 2 : 2 (1 : 1) Details  
25.04.2004 Bundesliga - 32. Runde Austria Wien - GAK 1 : 3 (0 : 1) Details  
29.02.2004 Bundesliga - 22. Runde GAK - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
19.10.2003 Bundesliga - 13. Runde Austria Wien - GAK 0 : 1 (0 : 1) Details  
17.09.2003 Bundesliga - 3. Runde GAK - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
27.04.2003 Bundesliga - 31. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 1 : 2 (1 : 0) Details  
01.12.2002 Bundesliga - 21. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 2 : 1 (1 : 0) Details  
06.10.2002 Bundesliga - 13. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 0 : 4 (0 : 1) Details  
24.07.2002 Bundesliga - 3. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 3 : 0 (3 : 0) Details  
28.04.2002 Bundesliga - 33. Runde Austria Wien - GAK (Grazer AK) 0 : 2 (0 : 0) Details  
23.02.2002 Bundesliga - 23. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 1 : 1 (1 : 0) Details  
23.09.2001 Bundesliga - 12. Runde GAK (Grazer AK) - Austria Wien 4 : 2 (3 : 2) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.