Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2003/04

» Kader 2003/04

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Supercup

» CL-Qualifikation

» UEFA-Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2003/04 | ÖFB Cup | 3. Runde

 

Hartberg TSV - Austria Wien 0:2 (0:1)
Hartberg 24. März 2004 19:00 Uhr
Schiedsrichter: Krassnitzer
Zuschauer: 3.000
 
Torschützen:
Ivica Vastic 45. Minute Freisstoss
Sigurd Rushfeldt 92. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
12 Szabolcs Safar   090
6 Ernst Dospel   090
2 Eric Akoto   090
16 Krzysztof Ratajczyk   090
17 Didier Dheedene   090
23 Richard Kitzbichler  063
15 Jocelyn Blanchard   090
9 Ivica Vastic  090
19 Radoslaw Gilewicz   075
21 Sigurd Rushfeldt   090
10 Vladimir Janocko   090

 

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
7 Thomas FlögelRichard Kitzbichler   6390
18 Sean William DundeeRadoslaw Gilewicz   7590

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Mühsamer Sieg für den Titelverteidiger

Titelverteidiger Austria hat sich am Mittwoch ins Viertelfinale des österreichischen Stiegl-Cups gezittert. Die "Veilchen" feierten vor 3.000 Zuschauern in Hartberg durch Treffer von Vastic (45./Freistoß) und Rushfeldt (92.) einen mühsamen 2:0-Erfolg und bescherten damit ihrem neuen Sportmanager Günter Kronsteiner einen zumindest vom Resultat her gelungenen Einstand. In der Runde der letzten Acht trifft der Double-Gewinner am 10. April auswärts auf SV Mattersburg.

Viel Arbeit für Kronsteiner

Die Austrianer stellten unter Beweis, dass auf den neuen starken Mann Kronsteiner noch ein großes Stück Arbeit wartet. Wie schon in der Meisterschaft produzierten sie in der Offensive zumeist nur harmlose Aktionen und ließen zudem auch einige Unsicherheiten in der Abwehr erkennen. Die einzige Austria-Chance aus dem Spiel in Hälfte eins vergab Kitzbichler in der 8. Minute, auf der Gegenseite ließ Fladerer allein am Fünfer die Riesenchance auf die Führung des Regionalligisten aus (42.). Das 1:0 für die Violetten fiel in der 45. Minute, als Vastic einen Freistoß aus rund 25 Metern im Tormann-Eck versenkte.

Hartberg steigert sich

Nach dem Seitenwechsel erwischten zunächst die Wiener den besseren Start und vergaben durch Gilewicz (49.) eine große Möglichkeit auf das 2:0. Danach steigerten sich aber die Steirer. In der 61. Minute setzte Fladerer einen Kopfball aus aussichtsreicher Position neben das Tor, in der 71. Minute kam der gleiche Spieler nach einem völligen Blackout der Austria plötzlich zum Ball, zögerte aber, anstatt das Leder sofort ins leere Tor zu schießen, und wurde im letzten Moment abgedrängt. Als die Hartberger in der Schlussphase alles nach vorne warfen, sorgte Rushfeldt in der 92. Minute aus einem Konter für die Entscheidung.
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Hartberg TSV
05.10.2017 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - TSV Hartberg 0 : 3 (0 : 1) Details  
28.10.2014 ÖFB Cup - 1/8 Finale TSV Hartberg - Austria Wien 0 : 6 (0 : 3) Details  
24.03.2004 ÖFB Cup - 3. Runde Hartberg TSV - Austria Wien 0 : 2 (0 : 1) Details  
04.04.2000 ÖFB Cup - 3. Runde Hartberg TSV - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
10.10.1997 Test- bzw. Freundschaftsspiele Hartberg TSV - Austria Wien 0 : 2 (0 : 0) Details  
25.01.1970 Test- bzw. Freundschaftsspiele Hartberg - Austria Wien 1 : 18 (1 : 7) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.