Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2003/04

» Kader 2003/04

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Supercup

» CL-Qualifikation

» UEFA-Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2003/04 | UEFA-Cup | 1. Runde

 

Austria Wien - Borussia Dortmund 1:2 (1:1)
Stadion: Wiener Praterstadion

Wien 27. September 2003 20:30 Uhr
Schiedsrichter: Stuart Dougal (SCO)
Zuschauer: 30.500
 
Torschützen:
38. Minute Otto Addo
Vladimir Janocko 39. Minute Freistoss
67. Minute Lars Ricken
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Thomas Mandl   090
6 Ernst Dospel   090
14 Frank Verlaat   090
5 Rabiu Afolabi   090
20 Paul Scharner   052
15 Jocelyn Blanchard   090
7 Thomas Flögel   079
8 Michael Wagner   090
10 Vladimir Janocko   090
19 Radoslaw Gilewicz   090
21 Sigurd Rushfeldt   090

 

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
22 Thorstein HelstadPaul Scharner   5290
4 Petter RudiThomas Flögel   7990

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Im Prater blühen keine Veilchen

Nach der verpassten Qualifikation für die Champions-League steht Austria Wien auch im UEFA-Cup vor einem frühen Abschied. Österreichs Meister musste sich im Heimspiel der ersten Runde vor 30.500 Zuschauern im Happel-Stadion Borussia Dortmund mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. Der in Wien stark Ersatz geschwächte BVB hat damit im Rückspiel am 15. Oktober im Westfalen-Stadion sehr gute Chancen den Aufstieg in die zweite Runde perfekt machen. Dortmund ging durch Addo, der wegen einer Verletzung schon auf seine Auswechslung wartete, in der 38. Minute in Führung. Die Austria schaffte aber postwendend den Ausgleich, Janocko traf mit einem perfekten Freistoß aus 32,5 m direkt ins Kreuzeck zum 1:1 (39.). Ricken beendete mit seinem Treffer zum 2:1-Endstand (67.) aber die Hoffnungen der Austria und sorgte für eine optimale Ausgangsposition für die Deutschen.

Dortmund beendet Auswärtsfluch

Während dieses Resultat für die Favoritner einen herben Rückschlag auf dem Weg zu einem Klub mit europäischem Format bedeutet, dürfen sich die Dortmunder auch über einen moralischen Sieg freuen, beendeten sie doch gegen die Austria auch ohne zehn verletzte oder erkrankte Spieler ihre Negativ-Serie in Auswärtsspielen.

Austria verbessert, aber harmlos

Die Austria, die kurzfristig auf den an einer Magen-Darm-Grippe erkrankten Vastic verzichten musste, zeigte sich zwar im Vergleich zur enttäuschenden Heimpleite gegen Marseille konzentrierter und aggressiver, vermochte die stark ersatzgeschwächten Deutschen allerdings nicht wirklich in Gefahr zu bringen.

Dortmund macht Druck

In den ersten 20 Minuten beschränkten sich beide Mannschaften auf gegenseitiges Abtasten. Dann aber erhöhten die Gäste den Druck. Blanchard lenkte einen scharfen Querpass von Ricken über die Latte (19.) und Kehl scheiterte aus kurzer Distanz an Austria-Goalie Mandl.

Gilewicz trifft nur den Tormann

Die Riesenchance auf die Führung für die Austria ließ Gilewicz in der 30. Minute aus. Der Pole kam nach schwerem Fehler von Kehl am Elferpunkt völlig freistehend zum Schuss, knallte den Ball aber genau auf BVB-Torhüter Weidenfeller, der auch beim Nachschuss von Wagner auf dem Posten war.

Addo trifft und wird ausgetauscht

In der 38. Minute sollte sich diese vergeben Möglichkeit rächen. Die Austria lief in einen Konter, Ricken bediente Addo, der Afolabi locker aussteigen ließ und den Ball mit links ins Kreuzeck schlenzte. Kuriosum: Der Torschütze hatte sich schon zuvor verletzt, bewegte sich nur noch leicht humpelnd über den Platz und wurde unmittelbar nach seinem Treffer ausgetauscht.

Janockos Antwort

Doch schon 50 Sekunden danach hatte die Austria die passende Antwort parat.Janocko zirkelte einen Freistoß aus über 32 m genau ins Kreuzeck und sorgte damit für den ersten Europacup-Treffer der Wiener nach 491 Minuten.

Austria zeigt Initiative

Nach dem Seitenwechsel folgte zunächst eine kleine Schrecksekunde, als Afolabi in höchster Not nach einem Querpass von Dede klärte. In der Folge aber übernahm die Austria das Kommando und drängte den Champions-League-Sieger von 1997 immer mehr in die Defensive.

Ricken lässt Dortmund jubeln

Während jedoch für die "Veilchen" nur ein Weitschuss von Wagner, der die Latte streifte, und einige brenzlige Situationen im Dortmunder Strafraum herausschauten, war die Truppe von Matthias Sammer weit effizienter. Völlig gegen den Spielverlauf stellte Ricken mit einem von Verlaat abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze auf 2:1 für die Deutschen.

Keine Chancen für die Austria

Diesen neuerlichen Rückschlag konnten die Gastgeber nicht mehr so gut wegstecken wie zuvor das 0:1. Zwar blieben sie weiter die tonangebende Mannschaft, echte Einschussmöglichkeiten blieben jedoch aus. In der Schlussphase waren die Dortmunder bei Chancen von Reina und Dede (jeweils 78.) dem 3:1 sogar näher als die Austria dem Ausgleich.

Mittwoch:
Austria Wien - Borussia Dortmund 1:2 (1:1)
Ernst-Happel-Stadion, 30.500 Zuschauer, SR Stuart Dougal (SCO)

Torfolge:
0:1 (38.) Addo
1:1 (39.) Janocko (Freistoß)
1:2 (67.) Ricken

Austria: Mandl - Dospel, Verlaat, Afolabi - Scharner (52. Helstad), Blanchard, Flögel (79. Rudi), M. Wagner, Janocko - Gilewicz, Rushfeldt

Dortmund: Weidenfeller - Bergdölmo, Wörns, Madouni - Ricken (90. M. Metzelder), Kehl, Reuter, Dede, Jensen - Addo (38. Reina), Ewerthon (76. Odonkor)

Gelbe Karten: Keine

Die Besten: Afolabi, Janocko bzw. Ricken, Reuter, Dede

Rückspiel am 15. Oktober 2003 im Westfalen-Stadion von Dortmund
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Borussia Dortmund
10.10.2008 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - Borussia Dortmund 3 : 3 (1 : 1) Details  
15.10.2003 UEFA-Cup - 1. Runde Borussia Dortmund - Austria Wien 1 : 0 (1 : 0) Details  
27.09.2003 UEFA-Cup - 1. Runde Austria Wien - Borussia Dortmund 1 : 2 (1 : 1) Details  
04.09.1979 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - Borussia Dortmund 2 : 0 (0 : 0) Details  
13.04.1968 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - Borussia Dortmund 2 : 1 (1 : 1) Details  
18.04.1960 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - Borussia Dortmund 4 : 2 (2 : 1) Details  
14.08.1949 Test- bzw. Freundschaftsspiele Borussia Dortmund - Austria Wien 5 : 4 (4 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.