Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2011/12

» Kader 2011/12

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» UEFA Europa League

» UEFA Europa League Gruppenphase

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2011/12 | Bundesliga | 2. Runde



Austria Wien - SV Ried 2:1 (1:0)
Stadion: Generali-Arena (Franz-Horr Stadion)

Wien 24. Juli 2011 18:30 Uhr
Schiedsrichter: Bernhard Brugger
Zuschauer: 7.243
 
Torschützen:
Peter Hlinka 20. Minute
85. Minute Diaz-Casanova Montenegro Ignacio
Markus Suttner 91. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Pascal Grünwald   090
7 Florian Klein   090
4 Kaja Rogulj   090
14 Manuel Ortlechner   090
29 Markus Suttner   090
19 Marko Stankovic   085
6 Peter Hlinka  090
10 Alexander Grünwald   090
16 Zlatko Junuzovic  090
39 Nacer Barazite   090
9 Roland Linz   068


Ersatzbank:

Nr.Name 
13 Heinz Lindner   
5 Manuel Wallner   
18 Michael Liendl   
22 Marin Leovac   
28 Dario Tadic   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
11 Tomas JunRoland Linz   6890
30 Fabian KochMarko Stankovic   8590

 
   
 
Spielbericht:
von www.fk-austria.at

Suttttti! – Traumtor von Markus Suttner sichert 2:1-Sieg gegen Ried

Die Wiener Austria feiert gegen die SV Ried bei ihrer Heimpremiere dank eines Last-Minute-Treffers von Markus Suttner einen 2:1-Erfolg. Peter Hlinka erzielte die 1:0-Pausenführung, Ried glich nach einer Drangphase aus, ehe "Sutti" den Veilchen mit einem Kunstschuss in der Nachspielzeit den ersten vollen Meisterschaftserfolg in der Saison 2011/12 sicherte.

In der ersten Hälfte entwickelte sich trotz widriger äußerer Bedingungen (Regen, 13 Grad) eine sehr attraktive Partie. In der zwölften Minute konnte sich ein heute sehr starker Pascal Grünwald im Tor der Austria zum ersten Mal auszeichnen, als er gegen den heranstürmenden Stefan Lexa souverän klärte. Erstmals brenzlig wurde es im Rieder Strafraum, als Zlatko Junuzovic auf links im Strafraum durchbrach, aber sich statt dem Schussversuch für den Querpass entschied, der leider keinen violetten Abnehmer fand.

Knapp 20 Minuten waren gespielt, da durften die Austria-Fans erstmals jubeln. Nachdem in der Aktion zuvor schon Alex Grünwald den Ball beinahe von der Strafraumgrenze ins Tor hätte hämmern können, blieb es Peter Hlinka vorbehalten für die verdiente 1:0-Führung der überlegenen Veilchen zu sorgen. Nach einer Ecke von rechts setzte er sich im Luftduell durch und köpfte mit viel Übersicht ein.


Foto: www.fk-austria.at

Genau nach einer halben Stunde hätte es eigentlich schon 2:0 für die Austria stehen müssen. Zlatko Junuzovic bediente Roland Linz mit einem Zuckerpass über die gesamte Rieder Abwehr, Linz ließ Schlussmann Thomas Gebauer mit einem tollen Haken stehen, doch der Ball fand trotzdem nicht ins Tor, weil ein Rieder Verteidiger im Rutschen das Leder gerade noch aus dem Tor bugsieren konnte.

Gleich im Gegenzug waren dann wieder die "Wikinger" am Zug. Guillem stürmte alleine auf Pascal Grünwald, der das Duell eins gegen eins an der Strafraumgrenze mit einer wahren Heldentat für sich entscheiden konnte.

Danach gab es noch zwei hochkarätige Möglichkeiten für die Veilchen. Zunächst zeichnete sich Gebauer ein weiteres Mal aus, als er einen gezielten Schuss von Marko Stankovic gerade noch aus dem Eck zaubern konnte. Wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff war schließlich Peter Hlinka ganz knapp am Doppelpack dran. Bei einem Getümmel im Strafraum eroberte der Slowake den Ball, brachte ihn auch aufs Tor, wo aber gerade noch ein Rieder Fuß im Weg stand.

In der zweiten Hälfte verflachte die Partie etwas. Der eingewechselte Tomas Jun hatte in der 74. Minute aus zehn Metern freistehend das 2:0 am Fuß, aber Gebauer konnte seinen zu zentralen Flachschuss gerade noch bändigen. Insgesamt präsentierten sich die Innviertler in der zweiten Hälfte aber deutlich verbessert und fanden durch Guillem (66.) und Anel Hadzic (74.) zwei tolle Möglichkeiten vor.

Der späte Ausgleich durch eine sehenswerte Aktion in der 85. Minute war daher auch nicht ganz unverdient. Hadzic flankte zur Mitte, Nacho legte per Kopf auf Casanova ab, der aus kurzer Distanz problemlos verwerten konnte.

Den scheinbaren Matchball hatte dann gleich zwei Mal Alex Grünwald. Zuerst scheiterte er nach einem Gebauer-Schnitzer mit einem Flachschuss vom Elfmeterpunkt nur am Bein von Mitspieler Tomas Jun, im zweiten Anlauf donnerte er den Ball aus ähnlicher Position über das Tor (88.).

So blieb es Markus Suttner überlassen, der Held des Abends zu werden. "Sutti", der zuvor beim Ausgleich gegen Assistgeber Nacho noch zu spät gekommen war, sollte mit einem echten Traumtor alles wieder gut machen. Der Linksverteidiger hielt von der linken Seitenoutlinie aus gut 25 Metern drauf und der Ball senkte sich unhaltbar hinter Gebauer zum 2:1-Siegestreffer fast mit dem Schlusspfiff ins Netz!

Austria: P. Grünwald - Klein, Rogulj, Ortlechner, Suttner - Stankovic (85. Koch), Hlinka, A. Grünwald, Junuzovic - Barazite, Linz (68. Jun).
Trainer: Karl Daxbacher

Ried: Gebauer - Reifeltshammer, Glasner, Riegler - Hinum, Mader, Basala-Mazana (68. Carril-Regueiro) - Lexa (56. Nacho), Hadzic, Royer - Guillem (79. Casanova).
Trainer: Paul Gludovatz

Tore: Hlinka (20.), Suttner (91.) bzw. Casanova (85.).

Gelbe Karten: Hlinka (F., 67.), Junuzovic (F., 85.) bzw. Lexa (F., 48.), Carril-Regueiro (F., 69.)







Anmerkung: Für Schiedsrichter Bernhard Brugger war dieses Spiel das letzte als Schiedsrichter in der Bundesliga. Er musste altersbedingt seine Schiedsrichterkarriere beenden. Der Salzburger hätte erst Ende Dezember altersbedingt sein "Pfeiferl" an den Nagel hängen müssen, doch entschied er sich, schon jetzt zum letzten Mal eine Partie zu leiten. Brugger war fast zwei Jahrzehnte, seit Juli 1993, Bundesliga-Unparteiischer und hat seit Jänner 1999 FIFA-Status. Im Oberhaus leitete er 221, in der Ersten Liga 103 Spiele. International war der Salzburger 65-mal, zuletzt am 30. Juni 2011 in der Qualifikation zur Europa League (Fulham FC - NSI Runavik), im Einsatz.





 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen SV Ried
13.05.2017 Bundesliga - 33. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 0 (3 : 0) Details  
04.03.2017 Bundesliga - 24. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 3 (0 : 2) Details  
19.11.2016 Bundesliga - 15. Runde Austria Wien - SV Ried 2 : 0 (0 : 0) Details  
28.08.2016 Bundesliga - 6. Runde SV Ried - Austria Wien 1 : 1 (0 : 1) Details  
11.05.2016 Bundesliga - 35. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 5 (0 : 2) Details  
05.03.2016 Bundesliga - 26. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 1 (1 : 0) Details  
29.11.2015 Bundesliga - 17. Runde SV Ried - Austria Wien 4 : 2 (3 : 2) Details  
12.09.2015 Bundesliga - 8. Runde Austria Wien - SV Ried 1 : 1 (1 : 0) Details  
24.05.2015 Bundesliga - 35. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 2 (0 : 0) Details  
21.03.2015 Bundesliga - 26. Runde Austria Wien - SV Ried 0 : 1 (0 : 0) Details  
29.11.2014 Bundesliga - 17. Runde SV Ried - Austria Wien 1 : 1 (0 : 1) Details  
13.09.2014 Bundesliga - 8. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 1 (2 : 1) Details  
30.03.2014 Bundesliga - 30. Runde SV Ried - Austria Wien 2 : 2 (1 : 0) Details  
18.12.2013 Bundesliga - 21. Runde Austria Wien - SV Ried 1 : 1 (0 : 0) Details  
19.10.2013 Bundesliga - 12. Runde SV Ried - Austria Wien 1 : 1 (1 : 1) Details  
03.08.2013 Bundesliga - 3. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 3 (2 : 0) Details  
08.05.2013 ÖFB Cup - Semifinale SV Ried - Austria Wien 1 : 3 (0 : 0) Details  
04.05.2013 Bundesliga - 32. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 1 (1 : 0) Details  
27.02.2013 Bundesliga - 23. Runde SV Ried - Austria Wien 1 : 3 (1 : 1) Details  
04.11.2012 Bundesliga - 14. Runde Austria Wien - SV Ried 6 : 1 (2 : 0) Details  
19.08.2012 Bundesliga - 5. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
02.05.2012 ÖFB Cup - Semifinale SV Ried - Austria Wien 2 : 0 (1 : 0) Details  
07.04.2012 Bundesliga - 29. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
11.02.2012 Bundesliga - 20. Runde Austria Wien - SV Ried 2 : 0 (1 : 0) Details  
15.10.2011 Bundesliga - 11. Runde SV Ried - Austria Wien 2 : 1 (1 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.