Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2014/15

» Kader 2014/15

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2014/15 | Bundesliga | 35. Runde



SV Ried - Austria Wien 0:2 (0:0)
Stadion: Rieder Stadion *neu*

Ried 24. Mai 2015 17:45 Uhr
Schiedsrichter: Rene Eisner
Zuschauer: 5.200
 
Torschützen:
Marko Kvasina 76. Minute
Alexander Gorgon 90. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
13 Heinz Lindner   090
30 Fabian Koch   090
33 Lukas Rotpuller  090
19 Patrizio Stronati    090
29 Markus Suttner   090
25 James Holland   090
6 Mario Leitgeb   090
23 David De Paula Gallardo   090
10 Alexander Grünwald   082
35 Thomas Salamon   067
20 Alexander Gorgon   091


Ersatzbank:

Nr.Name 
31 Osman Hadzikic   
14 Manuel Ortlechner   
17 Florian Mader   
26 Raphael Holzhauser   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
27 Marko KvasinaThomas Salamon   6790
28 Daniel RoyerAlexander Grünwald   8290
15 Christian RamsebnerAlexander Gorgon   9194

 
   
 
Spielbericht:
von www.fk-austria.at

WICHTIGER AUSWÄRTSSIEG IN RIED

Tore von Marko Kvasina und Alexander Gorgon in der zweiten Halbzeit sorgten für den lang ersehnten Auswärtssieg und für einiges Selbstvertrauen für die beiden bevorstehenden Spiele gegen Red Bull Salzburg in der letzten Runde der Meisterschaft sowie im Cupfinale.

In der 35. Runde der tipico-Bundesliga stellte Andreas Ogris seine Mannschaft im Hinblick auf das bevorstehende Cupfinale wieder an einigen Positionen um. Heinz Lindner kehrte ins Tor zurück, Lukas Rotpuller und Patrizio Stronati begannen in der Innenverteidigung. Mario Leitgeb bildete zusammen mit James Holland das defensive Mittelfeld, in der Offensive standen Thomas Salamon, Alexander Grünwald, David de Paula sowie Alexander Gorgon in der Startformation.

Der Trainer der SV Ried, Oliver Glasner, hatte nach dem 4:1 gegen Altach am Dienstag wenig Grund zu Veränderungen. Trauner kehrte nach seiner Rotsperre in die Mannschaft zurück, an seiner Seite begann erstmals seit Anfang März Janeczek. Filipovic sollte den zuletzt erfolgreichen Fröschl sowie Thomalla vom Flügel aus mit Vorlagen versorgen.

Torlose erste Halbzeit

Die Wiener Austria erwischte den besseren Start in das Spiel. Nach einer schön herausgespielten Aktion über Grünwald und Fabian Koch kam Leitgeb zum Abschluss, Gebauer im Tor der Rieder wehrte seinen Schuss aber zur Ecke ab (3.). Die Innviertler antworteten mit Thomas Murg: Der Ex-Austrianer kam nach einer abgeblockten Flanke an der Strafraumgrenze zum Ball, sein Schuss ging aber am Tor von Lindner vorbei (9.). Murg stand kurz darauf wieder im Mittelpunkt, eine gute Hereingabe von Elsneg traf er relativ freistehend aber nicht richtig, Lindner hatte keine Probleme (14.).

Für eine Ecke von de Paula war Rotpuller leider einige Zentimeter zu klein, sein Kopfball ging in Rückenlage über das Tor (17.). In der 20. Minute versuchte sich Suttner mit einem Fernschuss - drüber. Auf der anderen Seite klärte unser Kapitän eine Flanke von Filipovic sicher vor der Linie (24.).

Danach war das Spiel von vielen Fehlern im Spielaufbau geprägt, Torraumszenen wurden immer seltener. Nach einem Eckball von Suttner kam wieder Rotpuller zum Kopfball, aber auch diesmal brachte der Innenverteidiger nicht genügend Druck hinter den Ball (37.). Die letzte gute Aktion der ersten Halbzeit gelang der SV Ried, Stronati konnte einen Stanglpass von Filipovic gerade noch vor Fröschl zur Ecke klären (45.). So blieb es beim 0:0 zur Halbzeitpause.

Kvasina und Gorgon erlösten die Austria

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte die Austria den besseren Start, gleich nach Wiederanpfiff rettete Trauner kurz vor Gorgon, der Pass kam von Grünwald (46.). Kurz darauf war abermals der Rieder Verteidiger Spielverderber für die Veilchen. David de Paula tankte sich auf der rechten Seite durch, nach seiner Hereingabe kam Grünwald zum Abschluss, Trauner kratzte den Ball von der Linie (55.).

Ogris brachte mit Marko Kvasina für Thomas Salamon einen weiteren Stürmer in die Partie. Die Gastgeber kamen erst in der 72. Minute gefährlich vor das Tor der Austria. Eine Flanke von Walch ging in der Mitte an Freund und Feind vorbei, im Rückraum lauerte Lainer, sein Schuss ging klar am Tor vorbei. Danach war aber auch schon wieder die Austria am Zug, eine Flanke von Koch verwertete Kvasina halbvolley zur 1:0-Führung der Favoritner (76.). Der Jungstürmer traf nach seinem Tor bei den Amateuren am Freitag auch in der tipico-Bundesliga.

Danach erwachten die Oberösterreicher, wollten sich nicht mit einer Niederlage von den 5.200 Zuschauern in der Keine-Sorgen-Arena verabschieden. Eine Flanke von Lainer verpasste Thomalla nur um einen Schritt (78.), Heinz Lindner parierte einen Schuss von Walch (80.). Das war es dann aber auch schon wieder mit den Rieder Offensivbemühungen. Nach einem Dribbling vom eben eingewechselten Daniel Royer klärte Gebauer zum Corner (88.).

Die Entscheidung fiel in der 90. Minute: Suttner mit einem weiten Pass auf Kvasina, der auf Royer verlängerte. Der Steirer schlug die Flanke ideal auf Gorgon, der eiskalt zum 2:0 verwandelte. Die Veilchen feierten den ersten Auswärtssieg nach neun Spielen.

SV Josko Ried - FK Austria Wien 0:2 (0:0)

Ried: Gebauer; Janeczek, Trauner, Pichler; Lainer, Murg (64. Streker), Elsneg (77. Kragl), Ziegl, Filipovic; Fröschl (57. Walch), Thomalla
Trainer: Oliver Glasner

Austria: Lindner; Koch, Rotpuller, Stronati, Suttner; Holland, Leitgeb; de Paula, Grünwald (82. Royer), Salamon (67. Kvasina); Gorgon (90.+1 Ramsebner)
Trainer: Andreas Ogris

Tore: Kvasina (76.), Gorgon (90.)

Gelbe Karten:
21.: Lukas Rotpuller (Foul)
82.: Gernot Trauner (Foul)

Keine Sorgen Arena, Schiedsrichter Rene Eisner, 5.200 Zuschauer
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen SV Ried
13.05.2017 Bundesliga - 33. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 0 (3 : 0) Details  
04.03.2017 Bundesliga - 24. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 3 (0 : 2) Details  
19.11.2016 Bundesliga - 15. Runde Austria Wien - SV Ried 2 : 0 (0 : 0) Details  
28.08.2016 Bundesliga - 6. Runde SV Ried - Austria Wien 1 : 1 (0 : 1) Details  
11.05.2016 Bundesliga - 35. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 5 (0 : 2) Details  
05.03.2016 Bundesliga - 26. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 1 (1 : 0) Details  
29.11.2015 Bundesliga - 17. Runde SV Ried - Austria Wien 4 : 2 (3 : 2) Details  
12.09.2015 Bundesliga - 8. Runde Austria Wien - SV Ried 1 : 1 (1 : 0) Details  
24.05.2015 Bundesliga - 35. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 2 (0 : 0) Details  
21.03.2015 Bundesliga - 26. Runde Austria Wien - SV Ried 0 : 1 (0 : 0) Details  
29.11.2014 Bundesliga - 17. Runde SV Ried - Austria Wien 1 : 1 (0 : 1) Details  
13.09.2014 Bundesliga - 8. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 1 (2 : 1) Details  
30.03.2014 Bundesliga - 30. Runde SV Ried - Austria Wien 2 : 2 (1 : 0) Details  
18.12.2013 Bundesliga - 21. Runde Austria Wien - SV Ried 1 : 1 (0 : 0) Details  
19.10.2013 Bundesliga - 12. Runde SV Ried - Austria Wien 1 : 1 (1 : 1) Details  
03.08.2013 Bundesliga - 3. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 3 (2 : 0) Details  
08.05.2013 ÖFB Cup - Semifinale SV Ried - Austria Wien 1 : 3 (0 : 0) Details  
04.05.2013 Bundesliga - 32. Runde Austria Wien - SV Ried 3 : 1 (1 : 0) Details  
27.02.2013 Bundesliga - 23. Runde SV Ried - Austria Wien 1 : 3 (1 : 1) Details  
04.11.2012 Bundesliga - 14. Runde Austria Wien - SV Ried 6 : 1 (2 : 0) Details  
19.08.2012 Bundesliga - 5. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
02.05.2012 ÖFB Cup - Semifinale SV Ried - Austria Wien 2 : 0 (1 : 0) Details  
07.04.2012 Bundesliga - 29. Runde SV Ried - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
11.02.2012 Bundesliga - 20. Runde Austria Wien - SV Ried 2 : 0 (1 : 0) Details  
15.10.2011 Bundesliga - 11. Runde SV Ried - Austria Wien 2 : 1 (1 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.