Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche


Spielerübersicht | Ronald Gercaliu
     

Ronald Gercaliu

  Ronald; Gercaliu;
 
Position:
Abwehr
     
Geburtsdatum   Grösse
12.02.1986   181 cm
     
Geburtsort   Gewicht
Tirana (Albanien)   79 kg
     
Nationalität   Homepage
Albanien/Österreich   ---
     
Nationalteamspieler von   Länderspiele / Tore
Österreich   14 / 0
     
Debüt im Nationalteam    
17.08.2005 gegen Schottland - Resultat: 2:2
     
Beschreibung    
Ronald Gercaliu begann seine Fußball-Karriere bereits in seiner Jugend bei Sturm Graz und zählte seit der Saison 2004/05 zum Stamm der Kampfmannschaft. Unter Teamchef Hans Krankl debütierte der gebürtige Albaner im Jahr 2005 in der österreichischen Nationalmannschaft und zählte als einer der österreichischen Hoffnungsspieler für die Fußball-Europameisterschaft 2008 im eigenen Land.

Nach seinen guten Leistungen in der Meisterschaft und in der Nationalmannschaft wurde ihm vom Salzburger Trainer Kurt Jara zu Beginn der Saison 2005/06 ein gut dotierter Vertrag angeboten. Der Wechsel scheiterte jedoch an der zu hohen Ablöseforderung von Sturm Graz-Präsident Hannes Kartnig. Schließlich konnte man sich im November 2005 auf eine Ablösesumme einigen und Gercaliu wechselte im Winter 2005/2006 zu Red Bull Salzburg, wo er sich allerdings nie durchsetzten konnte. Im Zuge der "Ausmusterungen" bei Red Bull Salzburg wurde auch Gercaliu nahe gelegt, sich einen neuen Klub zu suchen. Daraufhin kehrte er nach einem geplatzten Transfer nach England (Leeds United) zu seinem Ex-Klub Sturm Graz zurück. Pikanter Weise als Ersatz für Johannes Ertl der zur Austria nach Wien gewechselt war.

Nach der Insolvenz von Sturm Graz war sein Manager Max Hagmayr auf Vereinssuche für seinen Klienten. Mit dem deutschen Erstligisten Energie Cottbus war auch ein Verein gefunden, jedoch der Transfer scheiterte. Laut Vorschrift des Weltfußballverbandes darf ein Spieler, der ins Ausland wechseln will, innerhalb eines Jahres nicht für drei Klubs im Einsatz sein. Gercaliu schaffte das Kunststück! Er war vor seinem Wechsel zu Sturm Graz im Sommer 2006 auch bei Red Bull Salzburg und 35 Minuten für deren Amateurmannschaft tätig.

Ronald Gercaliu wechselt schließlich von Sturm Graz zu Austria Wien. Der österreichische Teamspieler unterschieb am 03.01.2007 einen Leihvertrag für eineinhalb Jahre bis Sommer 2008 bei den Veilchen. Der Linksverteidiger stand noch bis zum Sommer 2009 bei Red Bull Salzburg unter Vertrag. Im Sommer 2008 musste er nach Salzburg zurückkehren, Austria konnte (wollte) die geforderte Leihgebühr nicht aufbringen.

Erfolge:
EM-Endrundenteilnehmer 2008
Österreichischer Meister (Red Bull Salzburg 2008/09)
Österreichischer Cupsieger (Austria Wien 2006/07)

Vereine:
SK Partizan Tirana, SK Sturm Graz, Red Bull Salzburg (Frühjahr 2006), SK Sturm Graz (Herbst 2006), Austria Wien (Jänner 2007 - Sommer 2008), Red Bull Salzburg (2008/09), SC Magna Wr. Neustadt (2009/10), FC Ingolstadt 04 (Sommer 2010 - Februar 2012), LKS Lodz (ab Februar 2012, Vertrag bis zum Saisonende 2011/12), FC Erzgebirge Aue (Sommer 2012 - Herbst 2013), Universitatea Cluj (ab Jänner 2014, Vertrag bis Sommer 2014)

Die Saisonen bei Austria Wien
Detailansicht
  Bewerb | Saison E EW T+ T- S U N G GR R M M/T+ M/T-
+ Saison 2006/07 25 2 0 0 14 5 6 3 0 0 2102 0 0
+ Saison 2007/08 43 9 4 0 20 15 8 2 0 1 2998 750 0
  Summe offizielle Spiele 51 6 1 0 22 18 11 5 0 1 40234023 0
  Summe alle Spiele 68 11 4 0 34 20 14 5 0 1 51001275 0

Legende:
E    ... Einsätze
EW   ... Einwechslungen
T+   ... Geschossene Tore
T-   ... Tore erhalten (nur für Tormänner)
S    ... Siege
U    ... Unentschieden
N    ... Niederlagen
G    ... Gelbe Karten
GR   ... Gelb-rote Karten
R    ... Rote Karten
M    ... Spielminuten
M/T+ ... Minuten pro geschossenes Tor
M/T- ... Minuten pro erhaltenes Tor (nur für Tormänner)
 
 
 
Letztes Update am: 12.02.2014

Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.