Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche


Spielerübersicht | Karl Kodat
     

Karl Kodat

  Karl; Kodat;
 
Position:
Stürmer
     
Geburtsdatum   Grösse
10.02.1943, verstorben am 29.02.2012   174 cm
     
Geburtsort   Gewicht
Wien   67 kg
     
Nationalität   Homepage
Österreich   ---
     
Nationalteamspieler von   Länderspiele / Tore
Österreich   5 / 1
     
Debüt im Nationalteam    
04.04.1971 gegen Ungarn - Resultat: 0:2
     
Beschreibung    
Karl Kodat begann beim Wiener Sportclub mit dem Fußball. Von Alt-Ottakring kam er dann zur Wiener Austria. Im Jahr 1967 folgte dann die verhängnisvolle erste Frühjahrsrunde für Kodat. Sein GAK-Gegenspieler Hammer reizte ihn bis zur Weißglut, und Kodat streckte seinen Bewacher mit einem Fausthieb nieder. Kodat kassierte eine Sperre von 6 Monaten und fiel bei der Austria in Ungnade. Für Trainer Ernst Ocwirk und Manager Joschi Walter war der Fall klar, er musste die Austria verlassen. Wacker Innsbruck wollte Kodat jedoch wurde er nicht an den direkten Titelkonkurrenten freigegeben. Er ging schließlich für die kolportierte Ablöse von 150.000 Schilling zu Austria Salzburg. Die Höhepunkte seiner Karriere hatte er dann bei Austria Salzburg bzw. nach seinem Wechsel nach Belgien bei Royal Antwerpen. Nach der Rückkehr aus Belgien spielte er wieder für Austria Salburg. 1983 beendete er seine aktive Karrieren bei Grödig.

Kodat war bis zu seiner Pensionierung bei den Stadtwerken Salzburg beschäftigt. Trainer wollte er eigentlich nie werden. Die Arbeit im Nachwuchsbereich hätte ihn interessiert. „Salzburg hat mir jedoch trotz mehrmaliger Zusagen niemals ein konkretes Angebot gemacht! Durch die Erfolge wurde der Verein etwas hochnäsig“ so Karl Kodat im Interview mit dem Austria-Archiv (Februar 2006) sichtlich enttäuscht.

Vereine:
Wiener Sportclub, Alt-Ottakring, Austria Wien (1964-1967), Austria Salzburg, Royal Antwerp FC, Austria Salzburg, Ried, Berndorf, Grödig


Karl Kodat wurde im Jahr 2000 in Belgien zum Legionär des Jahrhunderts gewählt. Er spielte sechs Jahre lang bei Royal Antwerpen. Und hat nicht nur bei seinem Klub, sondern in ganz Belgien ob seiner hohen Technik gepaart mit Torgefährlichkeit Kultstatus. In 233 Spielen für Antwerpen hat er 115 Tore geschossen.

Karl Kodat ist am Abend des 29.02.2012 nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren verstorben.

Die Saisonen bei Austria Wien
Detailansicht
  Bewerb | Saison E EW T+ T- S U N G GR R M M/T+ M/T-
+ Saison 1964/65 15 2 9 0 8 0 7 0 0 0 n/a 0 0
+ Saison 1965/66 30 3 18 0 19 5 6 0 0 0 n/a 0 0
+ Saison 1966/67 20 1 20 0 13 5 2 0 0 1 n/a 0 0
  Summe offizielle Spiele 31 0 10 0 16 6 9 0 0 1 n/an/a n/a
  Summe alle Spiele 65 6 47 0 40 10 15 0 0 1 n/an/a n/a

Legende:
E    ... Einsätze
EW   ... Einwechslungen
T+   ... Geschossene Tore
T-   ... Tore erhalten (nur für Tormänner)
S    ... Siege
U    ... Unentschieden
N    ... Niederlagen
G    ... Gelbe Karten
GR   ... Gelb-rote Karten
R    ... Rote Karten
M    ... Spielminuten
M/T+ ... Minuten pro geschossenes Tor
M/T- ... Minuten pro erhaltenes Tor (nur für Tormänner)
 
 
 
Letztes Update am: 02.03.2012

Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.