Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche


Spielerübersicht | Mons-Ivar Mjelde
     

Mons-Ivar Mjelde

  Mons-Ivar; Mjelde;
 
Position:
Stürmer
     
Geburtsdatum   Grösse
17.11.1967   186 cm
     
Geburtsort   Gewicht
Osterøy   82 kg
     
Nationalität   Homepage
Norwegen   ---
     
Beschreibung    
Zu seinem ersten "großen" Verein kam er 1989. Er spielte damals ein Jahr für den norwegischen Erstdivisionär "Brann". Er schoß 13 Tore und wurde Torschützenkönig im Verein. Danach wechselte er zu Bryne in die zweite Division, wo er mit elf Treffern ebenfalls der erfolgreichste Stürmer war. Ab 1992 spielte Mjelde dann bei Lilleström (1. Division). In der Saison ´92 (in Norwegen beginnt die Meisterschaft im April und endet im Oktober) erzielte er 13 Treffer.

Schon im Dezember 1993 lachte Mjelde in österreichischen Tageszeitungen schon von Fotos, beim Gespräch mit der Geschäftsführung hatte er einen hervorragenden Eindruck gemacht – zur Austria wechselte der Norweger aber erst sechs Monate später. Warum? Weil sich die Violetten damals zu sicher waren! "Solange Goalie Franz Wohlfahrt nichts passiert, werden wir Meister", lautete ein Argument des damaligen Trainers Pepi Hickersberger.

Doch dann patze Wohlfahrt im ersten, aufgebauschten Duell mit Salzburg, die Partie ging 0:4 verloren. Das war der Startschuss für die Austria, sich mit dem Norweger intensiver auseinanderzusetzen: Co-Trainer Ernst Weber und die Geschäftsführer Kales und Effenberger reisten nach Lilleström, ein paar Wochen später spionierte Hickersberger und Manager Peter Müller, der den Transfer sofort an Ort und Stelle fixierte. Der norwegische Nationalspieler unterzeichnete im Sommer 1994 einen Vertrag für 2 Jahre bei der Wiener Austria. Im letzten Jahr vor seinem Wechsel zur Austria wurde Mjelde mit 26 Toren norwegischer Tschützenkönig.

Im Sommer 1994 übersiedelte Mons-Ivar Mjelde mit Frau Mette und dem damals dreijährigen Sohn Thomas nach Wien. Mitte Jänner 1995 kam ein Baby-Söhnchen dazu.

Schon im Frühjahr 1996 wollte Brann Bergen Mjelde verpflichten (der aus familiären Gründen wieder nach Norwegen wollte). Die Austria gab ihn jedoch nicht frei, obwohl er zum Vertragsende im Sommer 1996 ablösefrei den Verein verlassen konnte. Mjelde war einer der ersten Spieler die Dank des "Bosman-Urteils" ohne Ablöse den Verein verlassen konnten. Er wechselte im Sommer 1996 zu Brann Bergen.

Vereine:
Hausvik, Moster, Brann, Bryne, Lilleström, Austria Wien, Brann, Sogndal



Die Saisonen bei Austria Wien
Detailansicht
  Bewerb | Saison E EW T+ T- S U N G GR R M M/T+ M/T-
+ Saison 1994/95 56 7 31 0 29 17 10 4 0 0 4456 144 0
+ Saison 1995/96 49 12 25 0 23 10 16 0 0 1 3601 144 0
  Summe offizielle Spiele 82 12 33 0 33 26 23 4 0 1 6531198 0
  Summe alle Spiele 105 19 56 0 52 27 26 4 0 1 8057144 0

Legende:
E    ... Einsätze
EW   ... Einwechslungen
T+   ... Geschossene Tore
T-   ... Tore erhalten (nur für Tormänner)
S    ... Siege
U    ... Unentschieden
N    ... Niederlagen
G    ... Gelbe Karten
GR   ... Gelb-rote Karten
R    ... Rote Karten
M    ... Spielminuten
M/T+ ... Minuten pro geschossenes Tor
M/T- ... Minuten pro erhaltenes Tor (nur für Tormänner)
 
 
 
Letztes Update am: 03.03.2007

Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.