Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2019/20

» Kader 2019/20

  Bewerbe

» Bundesliga Grunddurchgang

» ÖFB Cup

» UEFA Europa League

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2019/20 | Test- bzw. Freundschaftsspiele  



Austria Wien - Queens Park Rangers 3:1 (1:1)
Stadion: Generali-Arena (Franz-Horr Stadion)

Wien 12. Juli 2019 19:00 Uhr
Schiedsrichter: Harald Lechner
Zuschauer: 5.012
 
Torschützen:
Eigentor 24. Minute Yoann Barbet
45. Minute Josh Scowen
Bright Edomwonyi 50. Minute
Sterling Yakete 64. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
13 Ivan Lucic   046
17 Florian Klein   072
30 Michael Madl   090
3 Maudo Jarjué   060
28 Christoph Martschinko   072
4 James Jeggo   072
15 Tarkan Serbest   060
10 Alexander Grünwald   072
22 Caner Cavlan   060
39 Manprit Sarkaria   046
20 Bright Edomwonyi   072

 

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
32 Patrick PentzIvan Lucic   4690
19 Sterling YaketeManprit Sarkaria   4690
46 Johannes HandlMaudo Jarjué   6090
27 Thomas EbnerTarkan Serbest   6090
16 Dominik ProkopCaner Cavlan   6090
8 Stephan ZwierschitzFlorian Klein   7290
6 Niels HahnChristoph Martschinko   7290
5 Vesel DemakuJames Jeggo   7290
36 Dominik FitzAlexander Grünwald   7290
14 Christoph MonscheinBright Edomwonyi   7290

 
   
 
Spielbericht:
von www.fk-austria.at

AUSTRIA WIEN SCHLÄGT DIE QUEENS PARK RANGERS MIT 3:1

Treffer von Bright Edomwonyi, Sterling Yateke und ein Eigentor der Gäste sorgen für einen verdienten 3:1-Testspiel-Sieg von Austria Wien am Saison-Ankicktag in der Generali-Arena. Eine Woche vor dem Cup-Auftakt präsentiert sich Violett gegen den englischen Traditionsklub QPR in guter Verfassung.

Trainer Christian Ilzer: "Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es war uns sehr wichtig, dieses Spiel zu gewinnen. Die Queens Park Rangers waren ein starker Gegner, der es uns nicht leicht gemacht hat. Wir haben hinten wenig zugelassen und offensiv mit unseren schnellen Spitzen für Gefahr gesorgt. Die Mannschaft hat große Leidenschaft gezeigt und war bereit, jene Dinge, die wir im Training einstudiert haben, umzusetzen. Wir verbessern uns Woche für Woche."

Der große Saison-Ankicktag von Austria Wien war eine runde Geschichte. Nicht nur die Autogrammstunde mit Alex Grünwald, Dominik Prokop, Max Sax und Florian Klein erfreute sich vor dem Spiel großer Beliebtheit, Jung und Alt sicherte sich Selfies und Unterschriften. Am Vorplatz der Ost-Tribüne tobten sich junge Austrianer auch in der Hüpfburg im Generali-Arena-Design und beim Kinderschminken aus. Die Young Violets triumphierten im Vorspiel gegen Manchester United U23 verdient mit 2:1 (Spielbericht).

In einer intensiven ersten Halbzeit sorgte Austria Wien vor über 5.000 Zuschauern dann auch im Haupt-Akt des Tages gegen die Queens Park Rangers für schöne Momente und setzte die ersten Offensiv-Akzente. Nach einem Distanzschuss von Sarkaria (14.) hatte Edomwonyi nach gutem Zusammenspiel mit Sarkaria die erste gute Chance im Spiel (18.). Nach starker Vorarbeit und Querpass von Cavlan erzwang Edomwonyi ein Eigentor von Barbet zum 1:0.

Ein überzeugender Auftritt von Austria Wien

Violett blieb am Drücker. Edomwonyi schoss nach einem guten Haken erneut aufs Tor der Engländer (26.) und hatte nach Steilpass von Grünwald eine Top-Chance. Serbest traf bei einem Grünwald-Freistoß via Ferse die Stange (40.). Auf der Gegenseite glänzte Austria-Goalie Lucic zunächst noch bei einem Eze-Schuss mit einer Fußabwehr (42.), gegen Scowen war er aus kurzer Distanz aber chancenlos (45.).

Kurz nach der Pause brachte Edomwonyi (50.) die Austria nach sehenswertem Pass von Grünwald erneut in Führung. Prokop nahm sich den Ball bei einer Edomwonyi-Flanke mit der Brust herunter und zog ab. Yateke verwertete den Abpraller von QPR-Goalie Lumley zum 3:1. Der kurz zuvor eingewechselte Monschein (77.) und Yateke (90.) hatten noch sehr gute Chancen auf das vierte Tor.

Austria Wien – Queens Park Rangers 3:1 (1:1)
Austria Wien: Lucic (46. Pentz); Klein (72. Zwierschitz), Madl, Jarjué (60. Handl), Martschinko (72. Hahn); Jeggo (72. Demaku); Serbest (60. Ebner), Grünwald (72. Fitz), Cavlan (60. Prokop); Sarkaria (46. Yateke), Edomwonyi (72. Monschein).
Trainer: Christian Ilzer

QPR: Lumley (Kelly 46); Furlong, Hall (Leistner 60), Barbet (Masterson 75), Manning; Amos (Hamalainen 46), Ball (Owens 75); Shodipo, Scowen, Eze; Oteh (Osayi-Samuel 60).
Trainer: Mark Warburton

Tore: Barbet (24., ET), Edomwonyi (50.), Yateke (64.) bzw. Scowen (45.).

5.012 Zuschauer, Generali-Arena.
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Queens Park Rangers
12.07.2019 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - Queens Park Rangers 3 : 1 (1 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.