Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2001/02

» Kader 2001/02

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2001/02 | Bundesliga | 21. Runde



Rapid Wien - Austria Wien 1:1 (0:0)
Stadion: Weststadion (Gerhard-Hanappi-Stadion)

Hütteldorf 25. November 2001 16:00 Uhr
Schiedsrichter: Sowa Wolfgang
Zuschauer: 10.400
 
Torschützen:
73. Minute Roman Wallner
Vladimir Janocko 93. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
29 Thomas Mandl  090
4 Martin Hiden   090
5 Adam Ledwoń   084
9 Christian Mayrleb   090
10 Vladimir Janocko   090
14 Markus Kiesenebner   090
17 Dragan Sarac   090
27 Tomasz Iwan   090
31 Peter Lerant  090
33 Fernando Ariel Troyansky   064
34 Sigurd Rushfeldt   074


Ersatzbank:

Nr.Name 
2 Wolfgang Hopfer   
11 Rodolfo Moya   
19 Christian Tamandl   
30 Wolfgang Knaller   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
23 Thomas DarazsAdam Ledwoń   8490
20 Paul ScharnerFernando Ariel Troyansky   6490
25 Roland LinzSigurd Rushfeldt   7490

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Punkteteilung im Derby

Das 227. Wiener Derby brachte am Sonntag das 46. Remis in der langen Geschichte der zwei Rivalen. Rapid und die Austria trennten sich zum Abschluss der 21. Runde der max.Bundesliga im Hanappi-Stadion vor 10.400 Zuschauern 1:1 (0:0). Der Rekordmeister bleibt damit in der Tabelle weiterhin Vorletzter, der Rekord-Cupsieger Sechster.

Austria dominierte vor der Pause

Die Violetten, die das erste Saison-Duell 2:1 für sich entschieden hatten, aber in Hütteldorf seit 7. April 1996 (1:0 durch ein Schießwald-Tor) in nunmehr zehn Spielen (je fünf Niederlangen und Remis) nicht mehr gewonnen haben, waren bei eisigen Temperaturen und vor den Augen ihres Mäzens Frank Stronach in den ersten 45 Minuten agiler und bemüht, das Spiel zu machen. Die grünweißen Reihen waren meist mit der Defensive beschäftigt, von Taument und Poschner kamen keine Akzente und auch auf den Flügeln waren Markus Hiden und Jazic meist nach hinten orientiert.

"Holt endlich Herzog"

Verständlich daher, dass nach drei Niederlagen in Serie die Rapid-Fans ab der zwanzigsten Minute Sprechchöre anstimmten. "Holt endlich Herzog" hallte es immer wieder durch die Arena, in der auch ein Transparent mit der Aufschrift "Sparefroh Rudolf Edlinger" prangte. Vor der Pause hatten die Hausherren lediglich zwei Chancen. Wallner (6.) prüfte mit einem Freistoß Mandl und kurz vor der Pause schoss Lagonikakis, der die Kreise von Janocko mit einer Ausnahme wirkungsvoll störte, nach Iwan-Fehler und Wallner-Fersler knapp daneben.

Zahlreiche Chancen für die Austria

Die Austrianer hatten durch ihre Feldvorteile deutlich mehr zu bieten. Iwan (11.) hob nach einem Missverständnis zwischen Jazic und Freund den Ball übers Tor, Troyansky (16.) verfehlte nach einem Janocko-Corner per Kopf das Ziel, Janocko (21.) schloss ein Solo mit einem knappen Fehlschuss ab, Mayrleb (33.) düpierte Freund, aber Payer wehrte zum Corner ab und Rushfeldt (34.) köpfelte nach Sarac-Flanke drüber.

Mehr Elan in grün-weiß

Nach der Pause kamen die Gastgeber, die im zehnten Ligaspiel unter Lothar Matthäus das zweite Remis (bei sechs Niederlagen und zwei Siegen) holten, mit mehr Elan, neuem Kampfgeist und neuen Instruktionen ihres Teamchefs aus den Kabinen. Jetzt drängten sie ihrerseits den Gegner immer mehr in die Defensive. Auch weil der eingewechselte Sobotzik für frischen Wind sorgte. Der Deutsche prüfte gleich zwei Mal (66., 71.) Mandl.

Viertes Derby-Tor von Wallner

Aber erst in der 73. Minute war der Derby-Debütant im Austria-Tor machtlos. Jazic spitzelte im Zweikampf Iwan den Ball weg und Wallner überhob danach Mandl. Es war das vierte Derby-Tor des Neo-Teamspielers. Vor der Führung hatte aber auch die Austria, die nach dem Wechsel unverständlicherweise abbaute und der nach vorne nichts Konstruktives gelang, noch zwei Möglichkeiten, als Janocko (67.) an Payer scheiterte und Rushfeld (70.) drüber köpfelte.

Ausgleich in der Nachspielzeit

Als alle mit dem Schlusspfiff rechneten, schlug Janocko doch noch zu. Nach einer weiten Hiden-Vorlage traf der Slowake per Aufsetzer in der 93. Minute zum nicht ganz unverdienten 1:1.

Stimmen zum Spiel:
Lothar Matthäus (Rapid-Trainer): "Die Austria war in der ersten Hälfte stärker. Ich habe in der Pause versucht, meine Mannschaft wachzurütteln, das ist mir auch gelungen. Ich habe den Spielern gesagt, dass dieAustria kein übermächtiger Gegner ist. Das Remis ist ein korrektes Ergebnis, wenn man aber in der 93. Minute den Ausgleich kassiert, ist das unglücklich."

Anton Pfeffer (Austria-Trainer): "Keine Frage, wenn man den Ausgleich in der 93. Minute erzielt, dann hat man auch Glück gehabt. Wenn man aber das ganze Spiel gesehen hat, dann war der eine Punkte nicht unverdient, auch wenn das 1:1 zu einem so späten Zeitpunkt fiel. In der ersten Hälfte haben wir taktisch sehr klug gespielt, leider gelang uns nicht das eine oder andere Tor, Chancen waren jedenfalls da. Nach der Pause waren wir nicht mehr so aggressiv, aber wir haben Moral gezeigt."

Sonntag:
Rapid - Austria Wien 1:1 (0:0)
Hanappi-Stadion, 10.400 Zuschauer, Schiedsrichter Sowa

Torfolge:
1:0 (73.) Wallner
1:1 (93.) Janocko

Rapid: Payer - Zingler, Ratajczyk, Freund - Markus Hiden, Taument (58./Sobotzik), Lagonikakis, Poschner, Jazic - Wallner, R. Wagner (89./A. Ivanschitz)

Austria: Mandl - Martin Hiden - Lerant, Troyansky (65./Scharner) - Iwan, Kiesenebner, Janocko, Ledwon (84./Darasz), Sarac - Mayrleb, Rushfeldt (75./Linz)

Gelbe Karten: Lagonikakis, Wallner, Ratajczyk bzw. Lerant, Mandl

Beste Spieler: Langonikakis, Peyer, Sobotzik bzw. Troyansky, Ledwon
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Rapid Wien
15.04.2018 Bundesliga - 30. Runde Austria Wien - Rapid Wien 0 : 4 (0 : 2) Details  
04.02.2018 Bundesliga - 21. Runde Rapid Wien - Austria Wien 1 : 1 (0 : 0) Details  
25.10.2017 ÖFB Cup - 3. Runde Austria Wien - Rapid Wien 1 : 2 (0 : 1) Details  
22.10.2017 Bundesliga - 12. Runde Austria Wien - Rapid Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
06.08.2017 Bundesliga - 3. Runde Rapid Wien - Austria Wien 2 : 2 (1 : 0) Details  
23.04.2017 Bundesliga - 30. Runde Rapid Wien - Austria Wien 0 : 2 (0 : 1) Details  
12.02.2017 Bundesliga - 21. Runde Austria Wien - Rapid Wien 1 : 1 (0 : 0) Details  
23.10.2016 Bundesliga - 12. Runde Rapid Wien - Austria Wien 0 : 2 (0 : 1) Details  
07.08.2016 Bundesliga - 3. Runde Austria Wien - Rapid Wien 1 : 4 (0 : 1) Details  
17.04.2016 Bundesliga - 31. Runde Rapid Wien - Austria Wien 1 : 0 (0 : 0) Details  
14.02.2016 Bundesliga - 22. Runde Austria Wien - Rapid Wien 0 : 3 (0 : 2) Details  
25.10.2015 Bundesliga - 13. Runde Rapid Wien - Austria Wien 1 : 2 (0 : 0) Details  
12.08.2015 Bundesliga - 4. Runde Austria Wien - Rapid Wien 2 : 5 (1 : 3) Details  
17.05.2015 Bundesliga - 33. Runde Rapid Wien - Austria Wien 4 : 1 (1 : 0) Details  
08.03.2015 Bundesliga - 24. Runde Austria Wien - Rapid Wien 2 : 1 (1 : 1) Details  
09.11.2014 Bundesliga - 15. Runde Rapid Wien - Austria Wien 2 : 3 (0 : 2) Details  
24.08.2014 Bundesliga - 6. Runde Austria Wien - Rapid Wien 2 : 2 (1 : 1) Details  
06.04.2014 Bundesliga - 31. Runde Austria Wien - Rapid Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
09.02.2014 Bundesliga - 22. Runde Rapid Wien - Austria Wien 3 : 1 (1 : 1) Details  
27.10.2013 Bundesliga - 13. Runde Austria Wien - Rapid Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
11.08.2013 Bundesliga - 4. Runde Rapid Wien - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
21.04.2013 Bundesliga - 30. Runde Austria Wien - Rapid Wien 2 : 2 (1 : 0) Details  
17.02.2013 Bundesliga - 21. Runde Rapid Wien - Austria Wien 1 : 2 (1 : 1) Details  
21.10.2012 Bundesliga - 12. Runde Austria Wien - Rapid Wien 2 : 0 (1 : 0) Details  
05.08.2012 Bundesliga - 3. Runde Rapid Wien - Austria Wien 0 : 3 (0 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.