Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2004/05

» Kader 2004/05

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Supercup

» UEFA-Cup 1. Phase

» UEFA Gruppenphase

» UEFA-Cup Top 32

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2004/05 | Bundesliga | 11. Runde



Admira Wacker - Austria Wien 0:5 (0:1)
Stadion: Bundesstadion Südstadt

Maria Enzersdorf 03. Oktober 2004 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Einwaller Thomas
Zuschauer: 6.700
 
Torschützen:
Jocelyn Blanchard 14. Minute
Sigurd Rushfeldt 49. Minute
Markus Kiesenebner 59. Minute
Richard Kitzbichler 75. Minute
Vladimir Janocko 90. Minute Elfmeter
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Joey Didulica   090
6 Ernst Dospel   090
2 Rabiu Afolabi   090
5 Sasa Papac   090
18 Florian Metz   090
10 Vladimir Janocko   090
15 Jocelyn Blanchard   072
20 Markus Kiesenebner   090
11 Stepan Vachousek   068
22 Tosin Dosunmu   055
21 Sigurd Rushfeldt   090


Ersatzbank:

Nr.Name 
12 Szabolcs Safar   
7 Libor Sionko   
25 Fernando Santos   
9 Ivica Vastic   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
8 Michael WagnerJocelyn Blanchard   7290
23 Richard KitzbichlerStepan Vachousek   6890
19 Radoslaw GilewiczTosin Dosunmu   5590

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Austrias tolle Serie hält

Vizemeister Austria Wien hat am Sonntagnachmittag in der Südstadt gegen die Admira einen klaren 5:0-(1:0)-Sieg gefeiert und damit die Tabellenführung in der Bundesliga erfolgreich verteidigt. Während die Violetten auf Grund der besseren Tordifferenz weiter vor dem punktegleichen Erzrivalen Rapid (2:1-Heimsieg über Bregenz) an der Spitze stehen, setzte es für die Niederösterreicher die zweite Heimniederlage in Serie und einen Rückfall von Platz fünf auf sechs.

Wieder kein Gegentreffer

Mit dem sechsten Meisterschaftssieg en suite - inklusive der UEFA-Cup-Partien war es sogar schon der neunte - setzte die Austria ihren Erfolgsserie fort, wobei Torhüter Didulica nun schon seit 607 Minuten in der Bundesliga ohne Gegentor ist. Zuletzt musste der kroatische Schlussmann am 15. August beim 2:2 gegen Wacker Tirol den Ball aus dem Netz fischen, nachdem Grüner per Freistoß (23.) die kurzzeitige 2:1-Führung für die Gäste erzielt hatte. Danach folgten sechs Zu-Null-Erfolge (Torverhältnis 22:0 - inklusive der drei UEFA-Cup-Siege sogar 29:1).

Abseits vor dem ersten Tor

Gleich der erste Torschuss der Austria führte vor 6.700 Zuschauern in der Südstadt zum Erfolg, allerdings nur weil Schiedsrichter Einwaller und sein Assistent Bischof, der mit der tiefstehenden Sonne sichtliche Probleme hatte, eine Abseitsstellung von Vastic-Ersatzmann Dosunmu nicht ahndeten. Blanchard sorgte nach Zuspiel des Nigerianers per Weitschuss aus rund 25 Metern mit seinem ersten Saisontreffer praktisch aus dem Nichts für die Führung der "Veilchen" (13.).

Noch zwei Chancen vor der Pause

Danach beschränkte sich die Austria hauptsächlich darauf, das Match zu kontrollieren, hatte aber nach einer halben Stunde eine weitere große Chance, als ein Afolabi-Kopfball nach einem Vachousek-Corner nur knapp an der Stange vorbeistreifte (31.). Und in der Nachspielzeit der ersten Hälfte scheiterte Rushfeld nach Doppelpass mit Vachousek mit einem Heberversuch an Torhüter Szamotulski. Die Admiraner machten dagegen dem Gegner das Leben mit zahlreichen Abspielfehlern sehr leicht.

Rushfeldt wieder zur Stelle

Erst als die Admira unmittelbar nach dem Wechsel mit einem Peraica-Volleyschuss nach Brajkovic-Flanke für Gefahr sorgte (46.), schalteten die Gäste einen Gang höher. Schon kurz danach erzielte Goalgetter Rushfeldt nach Janocko-Flanke, bei der sich Admira-Verteidiger Zingler und Szamotulski uneinig waren, mit seinem bereits zwölften Meisterschaftstor das 2:0 (49.). Als Kiesenebner neun Minuten später nach einem Rushfeldt-Solo und verunglückter Admira-Abwehr auf 3:0 stellte, war die erste Niederlage für Neo-Admira-Coach Dominik Thalhammer endgültig besiegelt.

"Draufgaben" im Finish

Nach Austria-Chancen in Hülle und Fülle erhöhte schließlich der eingewechselte Kitzbichler nach einem Janocko-Corner, bei dem Szamotulskis versuchte Faustabwehr verpuffte, auf 4:0 (75.). Den Endstand besorgte im Finish Janocko aus einem Foulelfer (90.), nachdem Kovacevic Michael Wagner im Strafraum gelegt hatte und für diesen Torraub von Referee Einwaller unverständlicherweise nur mit "Gelb" bestraft worden war.

Stimmen zum Spiel:
Dominik Thalhammer (Admira-Coach): "In der ersten Hälfte haben wir die beste organisatorische Leistung dieser Saison gebracht, das war eine klare Steigerung. Mit Ausnahme der Möglichkeit von Rushfeldt haben wir vor der Pause keine einzige Austria-Chance aus dem Spiel zugelassen. Doch leider haben wir uns die ersten beiden Tore selbst gemacht. Danach sind wir auseinander gefallen, so darf man die Ordnung natürlich nicht verlieren."

Günter Kronsteiner (Austria-Sportmanager): "Die Mannschaft hat nach all den Siegen unglaubliches Selbstvertrauen, wie man heute wieder gesehen hat. In der zweiten Hälfte hat die Mannschaft teilweise so gespielt, wie ich mir das vorstelle."

Frank Stronach (Austria-Mäzen): "Das Ergebnis sagt alles, die Mannschaft hat sehr gut gespielt. Die Trainer machen gute Arbeit und haben Harmonie in die Mannschaft hineingebracht. Doch man muss laufend schauen, dass man weiterkommt. Und ich bin erst zufrieden, wenn wir in Europa mitspielen."

Sonntag:
Admira - Austria 0:5 (0:1)
Südstadt, 6.700 Zuschauer, Schiedsrichter Einwaller

Torefolge:
0:1 Blanchard (13.)
0:2 Rushfeldt (49.)
0:3 Kiesenebner (58.)
0:4 Kitzbichler (75.)
0:5 Janocko (90./Foulelfer)

Admira: Szamotulski - Osoinik, M. Kovacevic, Zingler, Baldauf - Ortner (60./Wolf), Ledwon, Bjelica (68./E. Kulovits), Brajkovic - Peraica (68./Dorner), Oravec

Austria: Didulica - Dospel, Afolabi, Papac, Metz - Janocko, Kiesenebner, Blanchard (73./M. Wagner), Vachousek (67./Kitzbichler) - Dosunmu (55./Gilewicz), Rushfeldt

Gelbe Karten: Ortner, Szamotulski, Bjelica, Ledwon, Kulovits, M. Kovacevic bzw. Keine

Die Besten: Osoinik, Oravec bzw. Vachousek, Blanchard, Rushfeldt
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Admira Wacker
19.08.2018 Bundesliga Grunddurchgang - 4. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 4 : 0 (2 : 0) Details  
05.05.2018 Bundesliga - 33. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 0 : 0 (0 : 0) Details  
24.02.2018 Bundesliga - 24. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 2 : 1 (1 : 1) Details  
18.11.2017 Bundesliga - 15. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 3 (1 : 0) Details  
27.08.2017 Bundesliga - 6. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
28.05.2017 Bundesliga - 36. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 6 (1 : 1) Details  
05.04.2017 ÖFB Cup - 1/4 Finale Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 2 (1 : 2) Details  
01.04.2017 Bundesliga - 27. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 0 : 2 (0 : 1) Details  
03.12.2016 Bundesliga - 18. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 2 (0 : 0) Details  
24.09.2016 Bundesliga - 9. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 2 (1 : 1) Details  
07.05.2016 Bundesliga - 34. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 3 : 1 (2 : 0) Details  
02.03.2016 Bundesliga - 25. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 3 (0 : 1) Details  
21.11.2015 Bundesliga - 16. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 1 (0 : 0) Details  
29.08.2015 Bundesliga - 7. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
20.05.2015 Bundesliga - 34. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 0 : 1 (0 : 0) Details  
14.03.2015 Bundesliga - 25. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 1 (0 : 0) Details  
22.11.2014 Bundesliga - 16. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 4 : 0 (0 : 0) Details  
30.08.2014 Bundesliga - 7. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 2 : 1 (2 : 0) Details  
22.03.2014 Bundesliga - 28. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 1 (0 : 1) Details  
07.12.2013 Bundesliga - 19. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 2 (2 : 1) Details  
28.09.2013 Bundesliga - 10. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 0 (0 : 0) Details  
20.07.2013 Bundesliga - 1. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 0 (0 : 0) Details  
28.04.2013 Bundesliga - 31. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 2 (0 : 1) Details  
23.02.2013 Bundesliga - 22. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 4 : 0 (1 : 0) Details  
27.10.2012 Bundesliga - 13. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 4 : 6 (3 : 2) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.