Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2003/04

» Kader 2003/04

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Supercup

» CL-Qualifikation

» UEFA-Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2003/04 | Bundesliga | 29. Runde



Admira Wacker - Austria Wien 0:1 (0:0)
Stadion: Bundesstadion Südstadt

Maria Enzersdorf 07. April 2004 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Bernhard Brugger
Zuschauer: 4.000
 
Torschütze:
Vladimir Janocko 63. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Joey Didulica   090
2 Eric Akoto   090
5 Rabiu Afolabi   090
16 Krzysztof Ratajczyk   090
6 Ernst Dospel   090
23 Richard Kitzbichler   046
9 Ivica Vastic   069
15 Jocelyn Blanchard   090
10 Vladimir Janocko   090
21 Sigurd Rushfeldt   090
19 Radoslaw Gilewicz   077


Ersatzbank:

Nr.Name 
12 Szabolcs Safar   
7 Thomas Flögel   
14 Frank Verlaat   
18 Sean William Dundee   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
8 Michael WagnerIvica Vastic   6990
3 Fernando Ariel TroyanskyRadoslaw Gilewicz   7790
22 Thorstein HelstadRichard Kitzbichler   4690

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Vierter Saisonsieg über Admira

Meister Austria Wien hat am Mittwoch in der 29. Runde der T-Mobile-Bundesliga einen mühevollen, aber verdienten 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg gegen die Admira gefeiert. Die größtenteils farblosen Wiener gewannen vor 4.000 Fans auch das vierte Saisonduell mit den Niederösterreichern (2:1, 2:0, 5:1, 1:0), gleichzeitig setzte sich der Siegeszug von Sportmanager Günter Kronsteiner fort. Im vierten Spiel (inklusive Cup) unter seiner Führung gab es den vierten vollen Erfolg (11:2 Tore). Das Gold-Tor erzielte der Slowake Janocko (63.).

Viele Fehlpässe auf beiden Seiten

Die Partie war größtenteils von gähnender Langeweile geprägt. Ohne jegliche Vorteile für eine der Mannschaften ergab sich eine Pattstellung im Mittelfeld, das Geschehen war von zahlreichen Fehlpässen auf beiden Seiten geprägt. Die Admira, bei der Torjäger Linz (11 Treffer) bis zur 74. Minute nur auf der Bank saß, fand eine Halbchance durch Katzer (7., über das Tor von Didulica) vor, die Austrianer wurden durch zwei Kopfbälle von Gilewicz (11., 40.) gefährlich. Zwei Mal hatten die Wiener Pech, Vastic (36.) und Gilewicz (43.) wurden bei strittigen Abseitsentscheidungen zurückgepfiffen.

Stronach verlässt VIP-Klub

Auch Austria-Boss Frank Stronach war von seiner Truppe wenig angetan, wenige Minuten vor dem Wechsel verließ der Austro-Kanadier den VIP-Klub der Südstadt und suchte von der Tribüne aus das Gespräch mit Sportmanager Kronsteiner. "Fabriksgeheimnis", wollte Stronach, der in Zukunft auch SV Ried finanziell unterstützen wird, danach über den Inhalt der angeregten Diskussion nichts verraten.

Austria wird offensiver

Kronsteiner und Spartentrainer Lars Söndergaard verstärkten die laue Austria-Offensive mit dem Norweger Helstad (46.), es folgte jedoch die erste dicke Möglichkeit der Hausherren: Neo-Kapitän Katzer verlängerte einen Bozgo-Schuss und verfehlte das Austria-Tor nur haarscharf (48.). Nach knapp einer Stunde nahm dann der Favorit etwas mehr Risiko und wurde rasch belohnt. Nach einem groben Schnitzer von Admira-Keeper Heu, der einen Abschlag genau zu Gilewicz beförderte, lag das 1:0 für die Gäste in der Luft, doch Gilewicz lupfte den Ball knapp über die Latte (58.).

Entscheidung durch Janocko

In der 63. Minute dann die Entscheidung: nach Pass von Vastic ließ Janocko mit einer schönen Einzelleistung Osoinik und Swierczewski ins Leere fahren und schoss trocken ins rechte Eck zur Führung ein. Ab diesem Zeitpunkt kontrollierten die Gäste das Geschehen, ein echter Admira-Sturmlauf blieb aus. Einen höheren Erfolg der Austrianer vergaben bei guten Chancen die Norweger Rushfeldt (84.) und Helstad (92.).

Stimmen zum Spiel:
Raschid Rachimow (Admira-Trainer): "Eine sehr bittere Niederlage, denn wir haben sehr gut gespielt. Wir hätten uns Minimum einen Punkt verdient gehabt, die Austria war um nichts besser als wir. Beim Stand von 0:0 hatten wir eine sehr gute Chance, dann wäre es für die Austrianer sehr schwer geworden. Aber so ist Fußball."

Günter Kronsteiner (Austria-Sportmanager): "Ich habe gewusst, dass es in der Südstadt ganz schwierig wird. Raschid Rachimow ist ein glänzender Taktiker, der seine Mannschaft exzellent eingestellt hat. Die Admira hat defensiv sehr clever gespielt. Aber wir haben gewusst, dass wir Spieler mit der individuellen Klasse haben, die solche Partien entscheiden können."

Mittwoch:
Admira - Austria Wien 0:1 (0:0)
Südstadt, 4.000 Zuschauer, Schiedsrichter Brugger

Tor: 0:1 (63.) Janocko

Admira: Heu - Swierczewski - Osoinik (87./Ortner), Matyus - Bozgo (73./Linz), Astafjew, Jugovic, Ledwon, Katzer - Iwan, Markovic

Austria: Didulica - Akoto, Afolabi, Ratajczyk, Dospel - Kitzbichler (46./Helstad), Blanchard, Vastic (70./M. Wagner), Janocko - Rushfeldt, Gilewicz (77./Troyansky)

Gelbe Karten: Jugovic, Astafjew bzw. keine

Die besten Spieler: Matyus, Jugovic bzw. Janocko, Gilewicz
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Admira Wacker
18.11.2017 Bundesliga - 15. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 3 (1 : 0) Details  
27.08.2017 Bundesliga - 6. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
28.05.2017 Bundesliga - 36. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 6 (1 : 1) Details  
05.04.2017 ÖFB Cup - 1/4 Finale Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 2 (1 : 2) Details  
01.04.2017 Bundesliga - 27. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 0 : 2 (0 : 1) Details  
03.12.2016 Bundesliga - 18. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 2 (0 : 0) Details  
24.09.2016 Bundesliga - 9. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 2 (1 : 1) Details  
07.05.2016 Bundesliga - 34. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 3 : 1 (2 : 0) Details  
02.03.2016 Bundesliga - 25. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 3 (0 : 1) Details  
21.11.2015 Bundesliga - 16. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 1 (0 : 0) Details  
29.08.2015 Bundesliga - 7. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
20.05.2015 Bundesliga - 34. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 0 : 1 (0 : 0) Details  
14.03.2015 Bundesliga - 25. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 1 (0 : 0) Details  
22.11.2014 Bundesliga - 16. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 4 : 0 (0 : 0) Details  
30.08.2014 Bundesliga - 7. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 2 : 1 (2 : 0) Details  
22.03.2014 Bundesliga - 28. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 1 (0 : 1) Details  
07.12.2013 Bundesliga - 19. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 2 (2 : 1) Details  
28.09.2013 Bundesliga - 10. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 0 (0 : 0) Details  
20.07.2013 Bundesliga - 1. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 0 (0 : 0) Details  
28.04.2013 Bundesliga - 31. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 2 (0 : 1) Details  
23.02.2013 Bundesliga - 22. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 4 : 0 (1 : 0) Details  
27.10.2012 Bundesliga - 13. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 4 : 6 (3 : 2) Details  
12.08.2012 Bundesliga - 4. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 0 (0 : 0) Details  
05.05.2012 Bundesliga - 33. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 3 : 2 (2 : 0) Details  
11.03.2012 Bundesliga - 24. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 1 (1 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.