Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2003/04

» Kader 2003/04

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Supercup

» CL-Qualifikation

» UEFA-Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2003/04 | Bundesliga | 19. Runde



Austria Wien - Admira Wacker 5:1 (3:0)
Stadion: Generali-Arena (Franz-Horr Stadion)

Wien 29. November 2003 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Drabek Dietmar
Zuschauer: 6.200
 
Torschützen:
Thorstein Helstad 14. Minute
Michael Wagner 15. Minute
Sigurd Rushfeldt 24. Minute
Sigurd Rushfeldt 50. Minute
53. Minute Swierczewski
Radoslaw Gilewicz 93. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Joey Didulica   090
5 Rabiu Afolabi   090
6 Ernst Dospel  090
8 Michael Wagner   090
10 Vladimir Janocko   082
15 Jocelyn Blanchard   090
16 Krzysztof Ratajczyk   090
17 Didier Dheedene   090
21 Sigurd Rushfeldt   073
22 Thorstein Helstad   053
23 Richard Kitzbichler   090


Ersatzbank:

Nr.Name 
1 Thomas Mandl   
2 Eric Akoto   
14 Frank Verlaat   
18 Sean William Dundee   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
4 Petter RudiVladimir Janocko   8290
9 Ivica VasticSigurd Rushfeldt   7390
19 Radoslaw GilewiczThorstein Helstad   5390

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Austria stürmt an die Spitze

Meister Austria Wien hat am Samstag zum ersten Mal in der laufenden Saison die Tabellenführung in der T-Mobile Bundesliga übernommen. Die Truppe von Trainer Joachim Löw fertigte in der 19. Runde die Admira 5:1 (3:0) ab und setzte sich auf Grund des Rapid-Remis in Mattersburg an die Spitze. Für die Austria war es das sechste Spiel in Folge ohne Niederlage, die Wiener holten aus den vergangenen sechs Partien 16 von 18 möglichen Zählern. Die Treffer des überzeugenden Meisters erzielten Rushfeldt (25.,50.), Helstad (13.), Wagner (15.) und Gilewicz (93.), die Admiraner waren durch Swierczewski (53.) erfolgreich.

Austria startet gut

Die Austria begann ihr letztes Heimspiel im Jahr 2003 wie aus einem Guss. Vor den Augen von Klub-Mäzen Frank Stronach und ÖFB-Teamchef Krankl war die Partie rasch entschieden. Bei der ersten Austria-Chance, einem Flachschuss von Wagner knapp neben das Tor (10.), hatten die Admiraner noch Glück, danach verteilte Ex-"Veilchen"-Keeper Knaller jedoch vorweihnachtliche Geschenke.

Admira-Torhüter verteilt "Geschenke"

Nach einem Janocko-Freistoß aus 30 Metern ließ der Admira-Schlussmann den Ball von der Brust abprallen und Helstad stellte auf 1:0 (13.). Nur wenige Augenblicke später stand es 2:0 - nach einer Kombination über Kitzbichler, Wagner und Rushfeldt gelangte der Ball zu Helstad, Knaller konnte den Schuss des Norwegers wieder nicht bändigen und Kapitän Wagner hechtete per Kopf in den Ball und drückte ein (15.). Die "schwarzen Minuten" des 42-jährigen Admira-Goalies gingen munter weiter, als Knaller an einer Flanke vorbeisegelte, Helstad jedoch per Kopf das Tor verfehlte.

Rushfeldt gnadenlos

Beim 3:0 der Violetten war Knaller, der bereits beim vergangenen Duell mit der Austria Anfang November (0:2) gepatzt hatte, dann aber chancenlos. Rushfeldt nahm sich eine herrliche Dheedene-Flanke mit dem rechten Fuß herunter und versenkte den Ball volley (25.).

Admira ohne zwingende Chance

Die Niederösterreicher, die mit den sechs Ex-Austrianern Knaller, Ledwon, Iwan, Swierczewski, Linz und Astafjew begannen, waren völlig chancenlos, lediglich bei einem Schuss vom lettischen EM-Starter Astafjew neben das Tor kam ein wenig Gefahr für Didulica auf (30.). Die Wiener stürmten weiter munter drauf los und hätten bei Chancen von Rushfeldt (36.), Dospel (38., Kopfball) und Helstad (40.) noch vor der Pause nachlegen können.

Rushfeldt zum zweiten Mal

Sie taten es kurz nach dem Wechsel, als Blanchard den stark spielenden Kitzbichler bediente und der Stanglpass problemlos von Rushfeldt (50./14. Saisontreffer) verwertet wurde.

Admira gibt nicht auf

Zumindest punkto Moral war die Mannschaft des Trainerduos Rachimow/Tatar top, Lohn dafür war das 1:4 durch einen Kopfball von Libero Swierczewski nach Markovic-Corner und Iwan-Kopf-Vorlage (53.).

Gilewicz lässt nicht locker

Danach nahm die Austria ein wenig das Tempo heraus, verlegte sich aufs Kontern. In der Schlussphase hatten beide Teams noch je eine Großchance, Olszar scheiterte nach schwerem Wagner-Fehler an Didulica (87.) und Gilewicz und Rudi scheiterten im Gegenzug an Knaller (88.). Ein Mal "klingelte" es aber doch noch im Admira-Gehäuse, nach Flanke von Rudi stellte Gilewicz den 5:1-Endstand her (93.).

Stimmen zum Spiel:
Joachim Löw (Austria-Trainer): "Es war ein würdiger Abschluss vor eigenem Publikum. Wir haben in der ersten Hälfte sehr gut gespielt, mit dem 3:0 zur Pause war schon alles entschieden. In der zweiten Hälfte haben wir Tempo herausgenommen, wir hätten auch noch höher gewinnen können."

Raschid Rachimow (Admira-Trainer): "Das war heute das schlechteste Spiel, das wir in meiner Admira-Ära abgeliefert haben. Es hat nicht funktioniert, das 1:5 war völlig verdient. An den ersten zwei Gegentoren war nicht allein Tormann Knaller schuld, sondern die ganze Mannschaft."

Samstag:
Austria Wien - Admira 5:1 (3:0)
Horr-Stadion, 6.200 Zuschauer, SR Drabek

Torfolge:
1:0 (13.) Helstad
2:0 (15.) M. Wagner
3:0 (25.) Rushfeldt
4:0 (50.) Rushfeldt
4:1 (53.) Swierczewski
5:1 (93.) Gilewicz

Austria: Didulica - Dospel, Afolabi, Ratajczyk, Dheedene - Kitzbichler, Blanchard, M. Wagner, Janocko (82. Rudi) - Rushfeldt (73. Vastic), Helstad (53. Gilewicz)

Admira: Knaller - Swierczewski - Hatz, Katzer - Bozgo, Iwan, Ledwon, Jugovic, Astafjew, Markovic - Linz (64. Olszar)

Gelbe Karten: Dospel bzw. Iwan

Die besten Spieler: Kitzbichler, Rushfeldt, Blanchard bzw. Jugovic
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Admira Wacker
19.08.2018 Bundesliga Grunddurchgang - 4. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 4 : 0 (2 : 0) Details  
05.05.2018 Bundesliga - 33. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 0 : 0 (0 : 0) Details  
24.02.2018 Bundesliga - 24. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 2 : 1 (1 : 1) Details  
18.11.2017 Bundesliga - 15. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 3 (1 : 0) Details  
27.08.2017 Bundesliga - 6. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
28.05.2017 Bundesliga - 36. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 6 (1 : 1) Details  
05.04.2017 ÖFB Cup - 1/4 Finale Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 2 (1 : 2) Details  
01.04.2017 Bundesliga - 27. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 0 : 2 (0 : 1) Details  
03.12.2016 Bundesliga - 18. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 2 (0 : 0) Details  
24.09.2016 Bundesliga - 9. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 2 (1 : 1) Details  
07.05.2016 Bundesliga - 34. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 3 : 1 (2 : 0) Details  
02.03.2016 Bundesliga - 25. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 3 (0 : 1) Details  
21.11.2015 Bundesliga - 16. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 1 : 1 (0 : 0) Details  
29.08.2015 Bundesliga - 7. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
20.05.2015 Bundesliga - 34. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 0 : 1 (0 : 0) Details  
14.03.2015 Bundesliga - 25. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 1 (0 : 0) Details  
22.11.2014 Bundesliga - 16. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 4 : 0 (0 : 0) Details  
30.08.2014 Bundesliga - 7. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 2 : 1 (2 : 0) Details  
22.03.2014 Bundesliga - 28. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 1 (0 : 1) Details  
07.12.2013 Bundesliga - 19. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 2 (2 : 1) Details  
28.09.2013 Bundesliga - 10. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 1 : 0 (0 : 0) Details  
20.07.2013 Bundesliga - 1. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 2 : 0 (0 : 0) Details  
28.04.2013 Bundesliga - 31. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 0 : 2 (0 : 1) Details  
23.02.2013 Bundesliga - 22. Runde Austria Wien - FC Admira Wacker Mödling 4 : 0 (1 : 0) Details  
27.10.2012 Bundesliga - 13. Runde FC Admira Wacker Mödling - Austria Wien 4 : 6 (3 : 2) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.