Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2003/04

» Kader 2003/04

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» Supercup

» CL-Qualifikation

» UEFA-Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2003/04 | Bundesliga | 4. Runde



Austria Wien - SV Mattersburg 3:0 (1:0)
Stadion: Generali-Arena (Franz-Horr Stadion)

Wien 06. August 2003 19:30 Uhr
Schiedsrichter: Drabek Dietmar
Zuschauer: 11.100
 
Torschützen:
Michael Wagner 14. Minute
Frank Verlaat 51. Minute
Sigurd Rushfeldt 74. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Thomas Mandl   090
5 Rabiu Afolabi   090
6 Ernst Dospel  090
7 Thomas Flögel 039
8 Michael Wagner   090
9 Ivica Vastic   069
10 Vladimir Janocko   090
14 Frank Verlaat   090
16 Krzysztof Ratajczyk   090
21 Sigurd Rushfeldt   082
22 Thorstein Helstad   046


Ersatzbank:

Nr.Name 
2 Eric Akoto   
1 Joey Didulica   
18 Sean William Dundee   
23 Richard Kitzbichler   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
20 Paul ScharnerIvica Vastic   6990
19 Radoslaw GilewiczSigurd Rushfeldt   8290
4 Petter RudiThorstein Helstad   4690

 
   
 
Spielbericht:
von orf.at

Klarer Erfolg in Unterzahl

Titelverteidiger Austria Wien hat am Mittwoch in der vierten Runde der T-Mobile Bundesliga einen 3:0 (1:0)-Heimsieg über Aufsteiger Mattersburg gefeiert. Durch Treffer von Michael Wagner (14.), Verlaat (51.) und Rushfeldt (74.) kamen die Wiener vor 11.100 Zuschauern auch im zweiten Saison-Heimspiel zu einem vollen Erfolg und haben damit nach der Auftakt-Niederlage in Kärnten wie von Trainer Joachim Löw gefordert den Anschluss an die Spitze in der Tabelle gewahrt.

Viele Fouls

Von Beginn an entwickelte sich eine rassige Partie, in der allerdings die Anzahl der Fouls jene der Torchancen und spielerischen Glanzpunkte bei weitem übertraf. So dauerte es bis zur 14. Minute, ehe die Wiener ihre Klasse aufblitzen ließen und mit ihrer ersten und in der ersten Hälfte einzigen sehenswerten Aktion in Führung gingen. Dospel bediente nach einem schnell abgespielten Freistoß Rushfeldt, der den Ball ideal in den Lauf von Michael Wagner spielte. Der Kapitän zog allein auf das Mattersburg-Gehäuse und ließ Hedl mit einem Schupfer mit seinem rechten Fuß keine Chance.

Austria mit zehn Mann

Dies sollte die einzige Chance der Austrianer in den ersten 45 Minuten bleiben, doch auch die Mattersburger vermochten Teamgoalie Mandl nicht ernsthaft zu gefährden. Kausich (22.), Fülöp (40.) und Thomas Wagner (44.) verfehlten das Tor der Austrianer, die allerdings nach Gelb-Rot gegen Flögel (39.) mit zehn Mann auskommen mussten. Nach dem Seitenwechsel erwischten zunächst die Mattersburger den besseren Start. Während aber Thomas Wagner (49.) und Mörz (50.) scheiterten, trafen die Veilchen zum 2:0. Nach einem Eckball von Janocko durfte Verlaat unbedrängt zum 2:0 und seinem ersten Bundesliga-Tor einköpfeln (51.).

Mattersburg kämpft bis zum Schluss

In der Folge verlegte sich der Titelverteidiger, der sich an diesem Abend nur als Meister der Effizienz erwies, im eigenen Stadion gegen den Aufsteiger auf Konter. Dragic (57.), Kausich (61.) und Fülöp (69.) vergaben jedoch aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten, ehe die Löw-Elf endgültig für klare Verhältnisse sorgte. Rushfeldt schloss einen Angriff über Janocko und Michael Wagner mit einem präzisen Flachschuss zum 3:0 ab (74.). Die Burgenländer steckten auch danach nicht auf, kämpften beherzt und zwangen den Favoritnern weiter ihr Spiel auf, doch blieb ihnen trotz großer Chancen von Fülöp (78.,89.) der Ehrentreffer verwehrt.

Stimmen zum Spiel:
Joachim Löw (Austria-Trainer): "Das Spiel war von Beginn an von Emotionen, Zweikämpfen und Aggressivität geprägt. Ich bin froh, dass wir gewonnen haben. Wir waren lange in Unterzahl und Mattersburg hat uns alles abverlangt. Mit der Leistung der Mannschaft bin ich nicht uneingeschränkt zufrieden, durch Ballverluste haben wir den Gegner zu Kontern eingeladen. Die Moral in der Unterzahl hat mir gefallen."

Werner Gregoritsch (Mattersburg-Trainer): "Wir waren zu dumm und unroutiniert, um unsere Chancen zu nützen. Für mich hat die Qualität der Einzelspieler dieses Match entschieden. Kühbauer ist Freiwild in der Liga, er wird am laufenden Band provoziert."

Didi Kühbauer: "In der ersten Hälfte war eine Chance das 0:1. Wenn wir das 0:2 nicht so schnell bekommen hätten, wäre das Spiel vielleicht anders gelaufen. Wir können erhobenen Hauptes heim fahren, aber natürlich hätte ich einen Punkt lieber gehabt."

Alain Perrin (Trainer von Olympique Marseille): "Die Austria verfügt über eine solide Mannschaft, die in der zweiten Hälfte mit zehn Leuten besser war als der Gegner. Das Mittelfeld hat mir gut gefallen, vor allem Vastic, Janocko und Wagner, die sind technisch gut und harmonieren. Auch die Abwehr ist sehr stabil."

Mittwoch:
Austria Wien - SV Mattersburg 3:0 (1:0)
Horr-Stadion, 11.100 Zuschauer, Schiedsrichter Drabek

Torfolge:
1:0 (14.) M. Wagner
2:0 (51.) Verlaat
3:0 (74.) Rushfeldt

Austria: Mandl - Dospel, Afolabi, Verlaat, Ratajczyk - Vastic (70. Scharner), Flögel, M. Wagner, Janocko - Rushfeldt (83. Gilewicz), Helstad (46. Rudi)

Mattersburg: Hedl - Zatek - Dragic, Lang - Hopfer, Kühbauer (83. Pauschenwein), Mörz (75. Köszegi), Kausich, Kaintz (55. Schmidt) - Fülöp, Th. Wagner

Gelb-Rot: Flögel (39./Foul)
Gelbe Karten: Dospel bzw. Dragic, Kühbauer, Mörz

Beste Spieler: Afolabi, M. Wagner, Verlaat bzw. Lang, Fülöp, Kühbauer
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen SV Mattersburg
28.04.2018 Bundesliga - 32. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 2 : 3 (2 : 2) Details  
17.02.2018 Bundesliga - 23. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 2 : 1 (1 : 1) Details  
05.11.2017 Bundesliga - 14. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 1 : 3 (1 : 0) Details  
20.08.2017 Bundesliga - 5. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 1 : 3 (0 : 1) Details  
16.04.2017 Bundesliga - 29. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 0 : 3 (0 : 2) Details  
17.12.2016 Bundesliga - 20. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 2 : 0 (0 : 0) Details  
16.10.2016 Bundesliga - 11. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 0 : 2 (0 : 0) Details  
31.07.2016 Bundesliga - 2. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 3 : 1 (0 : 1) Details  
23.04.2016 Bundesliga - 32. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 0 : 9 (0 : 3) Details  
20.02.2016 Bundesliga - 23. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 2 : 2 (2 : 1) Details  
01.11.2015 Bundesliga - 14. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 1 : 2 (0 : 0) Details  
15.08.2015 Bundesliga - 5. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 5 : 1 (3 : 1) Details  
22.05.2013 Bundesliga - 35. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 4 : 0 (3 : 0) Details  
17.03.2013 Bundesliga - 26. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 0 : 4 (0 : 2) Details  
24.11.2012 Bundesliga - 17. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 3 : 1 (1 : 1) Details  
16.09.2012 Bundesliga - 8. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 2 : 4 (2 : 1) Details  
13.05.2012 Bundesliga - 35. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 1 : 0 (0 : 0) Details  
20.03.2012 Bundesliga - 26. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 2 : 0 (1 : 0) Details  
03.12.2011 Bundesliga - 17. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 0 : 0 (0 : 0) Details  
18.09.2011 Bundesliga - 8. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 2 : 4 (0 : 1) Details  
16.04.2011 Bundesliga - 29. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 0 : 1 (0 : 0) Details  
11.12.2010 Bundesliga - 19. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 1 : 2 (1 : 1) Details  
17.10.2010 Bundesliga - 11. Runde SV Mattersburg - Austria Wien 0 : 3 (0 : 2) Details  
17.07.2010 Bundesliga - 1. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 2 : 0 (1 : 0) Details  
25.04.2010 Bundesliga - 32. Runde Austria Wien - SV Mattersburg 5 : 1 (2 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.