Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2018/19

» Kader 2018/19

  Bewerbe

» Bundesliga Grunddurchgang

» ÖFB Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2018/19 | Test- bzw. Freundschaftsspiele  



Austria Wien - Arsenal Tula 2:2 (1:0)
Sportplatz Möllbrücke 09. Juli 2018 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Arno Weichsler
Zuschauer: 450
 
Torschützen:
Abdul Kadiri Mohammed 24. Minute
47. Minute Tkachev
48. Minute Tkachev
Igor Julio Dos Santos de Paulo 55. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
13 Ivan Lucic   090
17 Florian Klein   081
30 Michael Madl   046
3 Igor Julio Dos Santos de Paulo   067
25 Thomas Salamon   046
39 Manprit Sarkaria   046
6 Abdul Kadiri Mohammed   046
8 Uros Matic   065
10 Alexander Grünwald   046
11 Lucas Henrique Ferreira Venuto   090
9 Kevin Friesenbichler   046

 

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
18 Christian SchoissengeyrMichael Madl   4690
  Jan GassmannThomas Salamon   4690
27 Thomas EbnerManprit Sarkaria   4690
4 James JeggoAbdul Kadiri Mohammed   4690
16 Dominik ProkopAlexander Grünwald   4690
20 Bright EdomwonyiKevin Friesenbichler   4690
15 Tarkan SerbestUros Matic   6590
6 Abdul Kadiri MohammedIgor Julio Dos Santos de Paulo   6790
39 Manprit SarkariaFlorian Klein   8190

 
   
 
Spielbericht:
2:2-REMIS IM TEST GEGEN RUSSISCHEN KLUB ARSENAL TULA

Abdul Kadiri Mohammed (24.) und Igor (55.) treffen beim 2:2-Unentschieden zwischen Austria Wien und Arsenal Tula. Cheftrainer Thomas Letsch wechselt zur Pause sechs Feldspieler durch. Am Freitag wartet mit dem Eröffnungsspiel der neuen Generali-Arena gegen Borussia Dortmund das nächste, ganz besondere Kräftemessen.

Bis Mittwoch bereitet sich die Austria noch in Kärnten auf die neue Saison vor. Am Montag-Abend stand das zweite und letzte Testspiel im Rahmen des Trainingslagers auf dem Programm. Nach dem ukrainischen Meister Shakhtar Donetsk spielte Austria Wien diesmal in Lurnfeld gegen Arsenal Tula, den Siebten der letzten russischen Meisterschaft.

Die erste gute Torchance für die Austria hatte Grünwald mit einem gut angetragenen Freistoß aus 25 Metern (17.). Die Veilchen erhöhten das Tempo. Kadiri, der heute auf der Sechser-Position spielte, fasste sich ein Herz und traf mit einem wuchtigen Schuss aus gut 20 Metern genau ins Eck (24.). Friesenbichler (25.) und Sarkaria (29.) hatten noch vor der Pause gute Chancen auf das zweite Tor.

Arsenal Tula drehte die Partie kurz nach Wiederbeginn durch einen Doppelschlag von Tkachev (47., 48.), die Austria schaffte aber prompt den Ausgleich. Neo-Innenverteidiger Igor war bei einem Prokop-Corner per Kopf zur Stelle (55.). Ein Edomwonyi-Treffer bei einer einstudierten Freistoß-Variante wurde wegen Abseits nicht anerkannt (74.).

Cheftrainer Thomas Letsch: „Es war ein guter Test gegen einen russischen Erstligisten. Einige Dinge haben wir im Vergleich zum letzten Spiel schon deutlich besser gemacht. Gleichzeitig hat das Match auch aufgezeigt, was wir noch verbessern müssen. Wir können aus dem 2:2 auf jeden Fall wichtige Erkenntnisse mitnehmen.“
Aufstellung der Austria:

1. Halbzeit: Lucic; Klein, Madl, Igor, Salamon; Sarkaria, Kadiri, Matic; Grünwald; Venuto, Friesenbichler.
2. Halbzeit: Lucic; Klein (81. Sarkaria), Schoissengeyr, Igor (67. Kadiri), Gassmann; Ebner, Jeggo, Matic (65. Serbest); Prokop; Edomwonyi, Venuto.
Trainer: Thomas Letsch

Tore: Kadiri (24.), Igor (55.) bzw. Tkachev (47., 48.).

Angeschlagen fehlten: Monschein, Fitz, Borkovic, Hahn, Turgeman, Demaku; Sax, Martschinko (beide in Wien geblieben).
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Arsenal Tula
09.07.2018 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - Arsenal Tula 2 : 2 (1 : 0) Details  
30.06.2017 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - Arsenal Tula 3 : 1 (2 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.