Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2017/18

» Kader 2017/18

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» UEFA Europa League

» UEFA Europa League Gruppenphase

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2017/18 | Test- bzw. Freundschaftsspiele  



FC Slovan Liberec - Austria Wien 1:1 (1:0)
Stadion Larnaka, Zypern 26. Jänner 2018 14:00 Uhr 
 
Torschützen:
9. Minute Roman Potocny
Stefan Stangl 59. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
32 Patrick Pentz   090
19 Michael Blauensteiner   069
6 Abdul Kadiri Mohammed   090
30 Michael Madl   090
91 Stefan Stangl   069
15 Tarkan Serbest   090
26 Raphael Holzhauser   090
11 Lucas Venuto   069
16 Dominik Prokop   077
95 Felipe Pires   090
14 Christoph Monschein   077

 

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
17 Florian KleinMichael Blauensteiner   6990
25 Thomas SalamonStefan Stangl   6990
39 Manprit SarkariaLucas Venuto   6990
8 Abdullahi Ibrahim Alhassan Dominik Prokop   7790
43 Toni VasticChristoph Monschein   7790

 
   
 
Spielbericht:
von www.fk-austria.at

EIN UNENTSCHIEDEN ZUM ABSCHIED AUS ZYPERN

Einen Tag vor der Abreise aus Ayia Napa trennte sich der FK Austria Wien im Stadion von Larnaka 1:1 von Slovan Liberec. Das Ergebnis täuscht, denn die Veilchen dominierten nach Startschwierigkeiten die Tschechen.

Neun Tage Trainingslager hinterlassen Spuren. In vierlei Hinsicht. Zum einen natürlich körperlich, denn die vielen Einheiten auf den tiefen, vom häufigen Regen aufgeweichten Böden, kosteten viel Kraft. Zum anderen taktisch und mannschaftstechnisch.

Das Team ist mit Sicherheit wieder ein paar Schritte näher aneinandergerückt, die neuen Spieler haben das System kennengelernt. Das haben sie beim letzten Test vor der Heimreise auch bewiesen.

Michi Madl ist eindeutig der neue Abwehrchef, bildete gemeinsam mit Kadiri das Innenverteidigerpaar. Stefan Stangl sorgte über links für Tempo, krönte seine Leistung mit einem Tor gegen die Tschechen.

Ebenso erfreulich ist die Tatsache, dass Florian Klein nach drei Monaten Pause (Mittelfußknochenbruch) für 20 Minuten sein Comeback feiern durfte, jetzt fehlen nur noch Grünwald, Westermann und Almer.

Chancen in Hülle und Fülle - speziell nach der Pause - wären für einen klaren Sieg jedenfalls vorhanden gewesen, aber gut, das haben sich die Violetten wohl für die in einer Woche beginnenden Meisterschaft aufgehoben.

Coach Thorsten Fink: "Ich bin zufrieden, denn bis auf einige Probleme zu Beginn in der Defensive haben wir unsere Sache gut gemacht. In der zweiten Hälfte haben wir nochmals alles probiert und auf ein Tor gespielt, Slovan gut kontrolliert."

Der letzte Test ist am Dienstag in der Austria Akademie gegen FC Brünn (14:30).  
                                     
FK Austria Wien spielt mit, 1. Hälfte: Pentz; Blauensteiner, Kadiri, Madl, Stangl; Serbest, Holzhauser; Venuto, Prokop, Pires; Monschein.
2. Hälfte: Pentz; Blauensteiner (69., Klein), Kadiri, Madl, Stangl (69., Salamon); Serbest, Holzhauser; Venuto (69., Sarkaria), Prokop (77., Alhassan), Pires; Monschein (77., Vastic).
Trainer: Thorsten Fink

Tore: Stangl (59.) bzw. 9.

P.S.: Am Samstag steigt ein Charity-Livestream für den 10-jährigen Austrianer Kevin, der an einer linksseitigen Hemiparese leidet. Österreichs YouTuber Marcel „KsFreak“ Dähne und Manuel „Krappi“ Krappinger werden gemeinsam mit Manuel Ortlechner, Michael Tercek (Austria bzw. VIOLAFIT) und vielen mehr von 12:00 Uhr mittags bis Mitternacht auf http://wwwr.twitch.tv/whatelse_at livestreamen. 
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen FC Slovan Liberec
26.01.2018 Test- bzw. Freundschaftsspiele FC Slovan Liberec - Austria Wien 1 : 1 (1 : 0) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.