Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2016/17

» Kader 2016/17

  Bewerbe

» Bundesliga

» ÖFB Cup

» UEFA Europa League

» UEFA Europa League Gruppenphase

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2016/17 | Test- bzw. Freundschaftsspiele  



Austria Wien - Gyirmot FC Györ 2:0 (1:0)
Stadion: Landesportzentrum VIVA

Steinbrunn - Neue Siedlung 23. März 2017 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Mag. Florian Jandl
Zuschauer: 150
 
Torschützen:
Ismael Tajouri-Shradi 37. Minute
Lucas Venuto 60. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
77 Tino Casali   046
  Michael Blauensteiner   090
6 Abdul Kadiri Mohammed   090
33 Lukas Rotpuller   046
23 David De Paula Gallardo   090
5 Ognjen Vukojevic   090
  David Cancola   090
30 Ismael Tajouri-Shradi   046
10 Alexander Grünwald   090
95 Felipe Pires   090
9 Kevin Friesenbichler   090

 

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
  Mirko KosTino Casali   4690
4 Petar FilipovicLukas Rotpuller   4690
11 Lucas VenutoIsmael Tajouri-Shradi   4690

 
   
 
Spielbericht:
von www.fk-austria.at

VEILCHEN TANKEN SELBSTVERTRAUEN

Der FK Austria Wien gewinnt das Testspiel gegen den ungarischen Erstligisten FC Gyirmot mit 2:0. Ismael Tajouri-Shradi bei seinem Comeback sowie Lucas Venuto treffen für Violett.

Raphael Holzhauser ist seit Mittwoch leicht angeschlagen und wird geschont, ebenso wie Torhüter Patrick Pentz. Christoph Martschinko und Tarkan Serbest fehlen momentan krankheitsbedingt. Jens Stryger Larsen, Larry Kayode, Osman Hadzikic, Dominik Prokop, Petar Gluhakovic, Alexandar Borkovic und Marko Kvasina sind international unterwegs. Dafür gab Ismael Tajouri-Shradi sein Comeback am rechten Flügel und überzeugte gleich mit dem sehenswerten Treffer zum 1:0.

Tajouri-Shradi bekam den Ball auf der rechten Seite von Pires serviert, zog in die Mitte und traf aus 18 Metern mit links sehenswert ins Kreuzeck (37.). Die erste Torchance im Match war zunächst gleich zu Beginn ein Vukojevic-Schuss aus knapp 20 Metern (6.). Ein Kopfball von Innenverteidiger Kadiri (15.) ging außerdem knapp am langen Eck vorbei.

Sekunden vor dem Pausenpfiff beinahe das 2:0: Alex Grünwald hämmerte einen Freistoß aus gut 25 Metern an die Stange. Nach dem Seitenwechsel legten die Veilchen nach. Grünwald zog nach Vorarbeit von Friesenbichler vom Sechzehner ab. Der eingewechselte Venuto verwertete den Abpraller (60.) zum 2:0.

Austria Wien: Casali (46. Kos); Blauensteiner, Kadiri, Rotpuller (46. Filipovic), De Paula; Vukojevic, Cancola; Tajouri-Shradi (46. Venuto), Grünwald, Pires; Friesenbichler.
Trainer: Thorsten Fink

Gyirmót FC Győr: Nagy (60. Sebők) - Achim, Bojovic, Kolcak (70. Paku), Radeljic - Kiss, Bori (64. Veres), Simon A. (83. Sullivan), Tamás (70. Szegi) - Bebeto (64. Tóth N.), Antonov (70. Farkas Z.)
Trainer: Urbányi István

Tore: Tajouri-Shradi (37.), Venuto (60.).

 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Gyirmot FC Györ
23.03.2017 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - Gyirmot FC Györ 2 : 0 (1 : 0) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.